fokale Epilepsie

Hallo zusammen, ich bin neu hier und erzähle euch von meinem Anfall ich bin 34 Jahre alt und für mich ist es ganz neu und schwierig damit zurecht zu kommen ich hatte seit ungefähr 1 bis 1/2Jahren Übelkeitsanfälle mit Bewusstseinstörungen war bei sämtlichen Ärzten und keiner konnte sagen was das war? war da hilflos bis ich beim Neurologen war und ihm von meinen Beschwerden erzählt habe zu damaligen Zeit hab ich noch die Pille genommen und er meinte Pille absetzen weil es vll daher kommt.. Mein Freund hat bei mir auch oft nächtliche Kau und Schatz bewegungen bemerkt an Dinge konnte ich mich nicht mehr erinnern die nicht lange her waren sei es irgendwelche Ausflüge ect.. . Eines Nachts hatte ich einen epileptischen Anfall bin auf der Intensivstation wachgeworden und konnte mich an nichts erinnern sämtliche Unters wurden durchgeführt. Bis dann rauskam von der Epilepsie Ambulanz das ich eine fokale Epilepsie habe.damit muss ich erstmal zurecht kommen Medikamte hatte Nebenwirkungen was nicht so schön waren vom Lamotrigin. jz Umstellung usw.. Fahrverbot diese ständigen Ängste zu haben. Wie könnt ihr das verarbeiten? wart ihr in Therapie ich möchte unbedingt eine machen.. wäre euch dankbar für Antworten LG Nadine