Epilepsie Online Logos

Lieferengpass bei Tegretal retard

Alexandra7, Dienstag, 16. Februar 2021, 16:50 (vor 81 Tagen)

Hallo,
ich war heute in der Apo und wollte mein Medi Tegretal retard abholen. Die meinten, daß sie das Medikament momentan nicht beziehen können. Über eine andere Apotheke haben sie dann noch einen Restbestand gefunden. Ist das bekannt, ich habe hier noch keinen Thread drüber gefunden, und was kann man dagegen tun??? Die Apothekerin meinte, man kann nur hoffen, daß sich seitens der Pharmaindustrie oder Politik freiwillig was ändert. :-D Schlechter Witz, wer's glaubt?! Ist von irgendwelchen Epilepsieverbänden, Ärzten etc. schonmal versucht worden, was da zu ändern?
Die Apothekerin meinte, daß sie letztens sogar ein Krebsmedikament nicht mehr bekommen haben.
Ich habe gemeint, ich höre schlecht. Ich finde, es muß in diese Richtung was getan werden und unser verehrter Super-Gesundheitsminister Spahn unter Druck gesetzt werden, da das Problem ja schon seit Jahren bekannt ist und es meiner Meinung nur noch schlimmer geworden ist. Es kommen ja Wahlen dieses Jahr und das Fernsehen berichtet auch zu wenig über das Problem.
Wie steht ihr dazu? Ist Jemand über den aktuellen Stand informiert, ob sich da was ändern soll?

VG,
Alexandra

PS: Bin leider erst ab 19.02. wieder da und kann vorher nicht antworten. :-)

Lieferengpass bei Tegretal retard

Marienkäfer @, Donnerstag, 18. Februar 2021, 09:48 (vor 80 Tagen) @ Alexandra7

Liebe Alexandra,

schau dir dazu gerne den Fünf-Punkte-Plan zum Lieferengpass von Medikamenten der AG Epilepsie-Selbsthilfe Deutschland an.

Zu finden ist dieser unter folgendem Link:
https://www.epilepsie-online.de/index.php?docid=2174

Viele Grüße
Die Redaktion von epilepsie-online

Lieferengpass bei Tegretal retard

Alexandra7, Donnerstag, 18. Februar 2021, 18:03 (vor 79 Tagen) @ Marienkäfer

Vielen Dank.

Ist da was geplant, daß sich z.B. sämtliche Selbsthilfegruppen verschiedener Chronischer Erkrankungen zusammen schließen und eine Sammelklage oder ähnliches einreichen um Druck zu machen?

Viele Grüße,
Alexandra

Lieferengpass bei Tegretal retard

thomas ⌂ @, Dienstag, 23. Februar 2021, 19:29 (vor 74 Tagen) @ Alexandra7

Hallo Alexandra7,
Du bist auf dem Forum welches von einem Landesverband der Epilepsie-Selbsthilfe in NRW angeboten wird.
Wir machen da schon einiges mit den anderen zusammen.
Der Hinweis vom 18. von der ehrenamtlichen Kollegin der Redaktion war genau Richtig. Der 5 Punkte Plan ist von der Epilepsie-Selbsthilfe -also von den Patienten und Eltern Verbänden der Epilepsie. Manchmal geht es auch schon ohne Petition. Die Reihenfolge des Plans ist wichtig.
Bei Dir ist Lösung schnell dagewesen. Super.
Gruß
Thomas vom Landesverband

Lieferengpass bei Tegretal retard

Marion, Donnerstag, 11. März 2021, 13:39 (vor 58 Tagen) @ Marienkäfer

Das alte Medikament 2. Wahl(wie es so heisst), Mylepsinum, ist auch schon seit fast einem Jahr nicht mehr zu bekommen. Der Wirkstoff Primidon ist allerdings zu bekommen. Es ist aber schlechter einzunehmen, zu schlucken. Ich bin damit allerdings seit vielen Jahren anfallsfrei und kann normal leben. Weiß jemand, wie es zu der Produktionseinstellung kam?

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum