Epilepsie Online Logos

Corona

Melanie, Dienstag, 22. Dezember 2020, 12:52 (vor 33 Tagen)

Hallo,

Es gibt zwar schon einige Meinungen von Ärzten zum Thema Corona bei Epilepsie und jeder Betroffene reagiert individuell. Aber mich interessieren eher die persönlichen Erfahrungen von Betroffenen mit diagnostiziertem Corona bei bestehender Epi.

Bspw. traten während der Coronaerkrankung mehr Anfälle bzw. Auren auf, oder kam es zu neurologischen Veränderungen infolge der Coronaerkrankung.

Danke Euch für Eure Antworten

LG Melli

Corona

Anton, Mittwoch, 23. Dezember 2020, 17:07 (vor 31 Tagen) @ Melanie
bearbeitet von Anton, Mittwoch, 23. Dezember 2020, 17:16

Hallo,

nach allem was ich im Fernsehen über die Verläufe der Corona-Erkrankung gehört habe, ist es bei den meisten mehr als nur eine Störung in der Lunge, sondern stellt sich oft als Multiorganversagen dar, es kann auch aufs Gehirn gehen.

Bei der Schwäche, mit der viele die Klinik verlassen, gehe ich davon aus, dass es sich auch negativ auf die Anfallserkrankung auswirken könnte. Alleine schon, wenn man bedankt, dass einige Patienten in ein Koma verlegt werden müssen. Was ist dann mit den antiepileptischen Wirkstoffen? Können die während dieser Zeit passgenau zugeführt werden?

Ein anderes Thema interessiert mich zur Zeit viel mehr. Und zwar, wie sieht es aus mit den Nebenwirkungen der Impfung bei Epilepsiekranken? Bleibt zu hoffen, dass erste Erkenntnisse daraus bald aus England kommen, wo ja schon fast alle geimpft worden sind. Ich gehe davon aus, dass auch unsere medizinischen Spezialisten nach und nach ihr Wissen preisgeben.

Liebe Grüße
Anton


PS.: Ich wünsche allen Mitgliedern und Lesern dieses Forums ein schönes Weihnachtsfest und für das neue Jahr alles Gute!

--
Dieser Beitrag behandelt ein Gesundheitsthema. Er dient nicht der Selbstdiagnose und ersetzt keine Arztdiagnose.

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum