Epilepsie Online Logos

Erfahrungen mit Kombi Levetatam und Lamotrigin

Edith, Donnerstag, 27. August 2020, 15:16 (vor 22 Tagen)

Hallo
wer hat Erfahren mit dieser Kombination gemacht ? gute oder schlechte ?
Mein Freund bekommt jetzt Depressionen ? Bekommt Leve 1000-0-1000 mg, Lamotrigin
75-O-75mg.
Danke

Erfahrungen mit Kombi Levetatam und Lamotrigin

Mad, Donnerstag, 27. August 2020, 15:42 (vor 22 Tagen) @ Edith
bearbeitet von Mad, Donnerstag, 27. August 2020, 15:45

Hallo Edith,

als ich vor mittlerweile zehn Jahren Levetiracetam bzw. Keppra bekommen habe, war ich auch depressiv. Bei mir wurde dann Keppra wieder ausgeschlichen, danach ging es mir auch stimmungsmäßig besser.
Keppra ist halt bei vielen mit die erste Wahl, weil es den Ruf genießt, dass es gut wirkt...

Ich nehme
Apydan extent 900 - 0 - 900
Topiramat 100 - 0 - 100

Viele Grüße
Mad

Erfahrungen mit Kombi Levetatam und Lamotrigin

Xandri @, Niedersachsen, Sonntag, 06. September 2020, 17:01 (vor 12 Tagen) @ Edith

Hallo,

von welchem der beiden Präparate wird er denn depressiv?

Bis vor einem halben Jahr war meine Kombi:
Levetiracetam und Timox (Oxcarbacepin).

Danach traten wieder Anfälle auf, so dass ich auf Levetiracetam & Lamotrigin umgestellt wurde.

Derzeit:
1500 - 0 - 1500 Levetiracetam
200 - 0 - 250 Lamotrigin

Also schon ne ordentliche Dröhnung.

Von Levetiracetam habe ich keine nennenswerten Nebenwirkungen gemerkt.

Lamotrigin wurde sehr langsam eingeschlichen; so liest man es ja auch überall, da sonst Hautprobleme auftreten.
Davon blieb ich zum Glück verschont. (Habe nur das Gefühl, dass meine Gesichtshaut etwas unreiner geworden ist; hält sich allerdings zum Glück noch in Grenzen.)

Lamotrigin wurde ja eigentlich bei Forschungszwecken hinsichtlich Antidepressiva "gefunden". Mein Arzt umschrieb es mir gegenüber vorsichtig und sagte: "Mit Lamotrigin steigt auch das Wohlbefinden und man fühle sich allgemein besser."

Hin und wieder habe ich das Gefühl, ich sei durch Lamotrigin dennoch etwas "nachdenklicher" geworden. Aber keinesfalls depressiv.

So viel zu meiner Erfahrungen, bei einer, wie ich finde, sehr hohen Dosis beider Präparate.

Grüße :-)

Erfahrungen mit Kombi Levetatam und Lamotrigin

Dennis, Sonntag, 06. September 2020, 18:02 (vor 12 Tagen) @ Edith

Hi Edith,

Also Ich bin vor 4 jahren von Lamotrigin/Valproat auf Lamotrigin/Levetiracetam eingestellt worden.
Mit Depressionen habe ich nicht zu Kämpfen, es kommen wohl stimmungsschwankungen vor.

Lamotrigin 350 - 350
Levetiracetam 3000 - 3000

Ansonsten bin ich jetzt seid knapp 2 jahren anfallsfrei :-D


Gruß Dennis

Erfahrungen mit Kombi Levetatam und Lamotrigin

Xandri @, Niedersachsen, Dienstag, 08. September 2020, 17:57 (vor 10 Tagen) @ Dennis

Hey,

ui, ich dachte schon, ICH hätte eine hohe Dosis.
Es freut mich sehr, dass du 2 Jahre anfallsfrei bist.
Aber mal eine andere Frage:
Wie fühlst du dich bei der Tabletteneinnahme?
Ich hab ganz oft ein schlechtes Gewissen, weil ich so viele Tabletten "fresse" und schon oft satt vom vielen Wassertrinken bin.

Erfahrungen mit Kombi Levetatam und Lamotrigin

Dennis, Dienstag, 08. September 2020, 22:41 (vor 10 Tagen) @ Xandri

Nabend Xandri,

Also Ich habe da kein Problem mit die 5 Tabletten in den Mund glas Wasser und runter damit.
Wüsste jetzt nicht warum ich davon ein schlechtes Gewissen hätte.
Die Leute die Ich kenne wissen das ich die Tabletten nehme und ansonsten stört mich das auch nicht hauptsache es hilft.

Gruß Dennis

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum