Epilepsie Online Logos

Erfahrungen mit Kurkuma & Ashwagandha

MadMatt, Donnerstag, 11. Juni 2020, 15:11 (vor 35 Tagen)

Hallo Leute,

ich bin seit meinem 3. Lebensjahr Epileptiker und nehme aktuell 2250mg Apydan extent mit 4000mg Levetiracetam pro Tag. Einnahme über den Tag gleichmäßig verteilt.
Habe fast ausschließlich im Schlaf Anfälle, vor allem in der 1. Stunde nach dem Einschlafen.

Hat jemand Erfahrung mit Kurkuma und Ashwagandha? Nehme diese Heilpflanzen täglich seit Feb. 2020 als Getränk ein, welches ich mir aus dem gemahlenen Pflanzenpulver mit O-Saft anrühre.
Beiden Gewürzen werden stabilisierende Kräfte nachgesagt. Sowohl organisch, als auch nervlich.
Erstaunlicher Weise hab ich seit dem eine starke Reduzierung meiner Anfälle festgestellt. Dieser positive Verlauf begann ca. 2 Wochen nach Start der täglichen Einnahme. War dann 10 Wochen am Stück anfallsfrei.

Nur die 14-tägige Einnahme von über 100 Tabletten eines starken Tripple-Antibiotika gegen ein Bakterium im Verdauungstrakt hat diese Phase Anfang Mai unterbrochen. War mir aber auch vorher angekündigt worden, das ich damit zurechnen habe. Aktuell ist wieder alles Top!

Ist hier jemand, der auch mit Ashwagandha und Kurkuma Erfahrungen gemacht hat?

VG Matze

Erfahrungen mit Kurkuma & Ashwagandha

Alexandra7, Montag, 13. Juli 2020, 11:12 (vor 3 Tagen) @ MadMatt

Hallo Matze,

vielleicht liest Du das ja noch. Zu Kurkuma und dessen Wirksamkeit gibt es ein Video bei Youtube von der Mai Thi von Quarks und Co. Vielleicht findest Du es ja noch. Viel Glück.

Viele Grüße,

Alexandra

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum