Epilepsie Online Logos

Erfahrung mit Absence-Status?

Kristin, Donnerstag, 04. Juni 2020, 00:14 (vor 31 Tagen)

Hallo,

hat jemand Erfahrungen mit dem Absence-Status? Wodurch wird er ausgelöst, was birgt er für Risiken? Ich habe gelesen, dass er mehrere Stunden, teilweise mit Unterbrechungen oder sogar Tage andauern kann und sehr unterschiedlich stark ausgeprägt ist. Sonderlich viel habe ich allerdings nicht im Internet gefunden und mein nächster Termin beim Neurologen ist erst in einem Monat. Da ich mich irgendwie in den wenigen Beschreibungen dieses epileptischen Zustands wiederfinden kann (Ich könnte natürlich auch vollkommen daneben liegen), bin ich nun sehr neugierig, ob hier vielleicht jemand mehr dazu weiß, oder von persönlichen Erfahrungen erzählen mag.

Liebe Grüße
Kristin
:)

Erfahrung mit Absence-Status?

lyrella, Donnerstag, 04. Juni 2020, 21:19 (vor 30 Tagen) @ Kristin

Hallo :) ich hab auch atypische Absencen, meine äußern sich in kribbeln im Hirn, dumpfer hören, Kopf und Kiefer kippen weg bzw ich “Nicke“.
Es kam schon oft vor das diese Anfälle bis zu 8 mal hintereinander kamen, was sehr unangenehm war. Dann war kurz Pause und es ging weiter. Obs ein Status war glaub ich nicht es hörte trotz dessen von selbst auf irgendwann... unangenehm ist es trotzdem... :(

Wie äußern sich die Anfälle bei dir? :)
Viele grüße :)

Erfahrung mit Absence-Status?

Kristin, Donnerstag, 04. Juni 2020, 22:31 (vor 30 Tagen) @ lyrella

Hey, danke dir für deine Antwort. :) Bei mir wird es durch Lichtreize ausgelöst. Manchmal reicht ein Tippen auf dem Handy und dann verfalle ich in einen Zustand, der unterschiedlich stark ausgeprägt ist. Ich kann kaum noch oder ganz komisch sehen. Alles ist unscharf und grell und ich stehe neben mir, sehe manchmal Lichtblitze, bin schreckhaft. Manchmal muss ich mich hinlegen, manchmal kann ich es überspielen und kann häufig mit einiger Anstrengung eine Zeit lang normal interagieren. Ich muss mich extrem konzentrieren und darf mich nicht reinsteigern. Im Grunde wäre es nicht so schlimm, wenn es nicht so ewig andauern würde. Mindestens eine halbe Stunde, aber manchmal auch so 5 Stunden, mal stärker, mal schwächer. Momentan jeden Tag. Irgendwann bin ich völlig verwirrt und langsam, weiß ständig nicht mehr, was ich gerade machen wollte und arbeite total fehlerhaft. Das Überspielen auf der Arbeit ist wahnsinnig anstrengend. Ich war vor einer Woche erst in der Klinik beim Monitoring, weil mein EEG wieder schlechter war und hatte zwar eine sehr hohe Anzahl normaler Absencen, aber leider vor Ort nicht den besagten Zustand. Seit ich zum Lamotrigin zusätzlich Perampanel bekomme ist das Schwitzen und Herzrasen zumindest nicht mehr Teil des Ganzen.
Wodurch werden die Absencen bei dir ausgelöst oder kann man es nicht so genau sagen?
Liebe Grüße :)

Erfahrung mit Absence-Status?

Green @, Donnerstag, 04. Juni 2020, 22:38 (vor 30 Tagen) @ Kristin

Hallo
kenn ich als Alleefekt...wenn die Sonne so blendet oder eben Pc.

Was tun manchmal hilft mir drausen eine Sonnenbrille.

www.moses-schulung.de

lg Green

Erfahrung mit Absence-Status?

Kristin, Donnerstag, 04. Juni 2020, 22:40 (vor 30 Tagen) @ Green

Ja genau, draußen habe ich auch immer eine Sonnenbrille auf. Hast du es denn auch so lange?

Erfahrung mit Absence-Status?

Green @, Donnerstag, 04. Juni 2020, 22:51 (vor 30 Tagen) @ Kristin

Ja ...hat oft ein Zeitfenster von 3Stunden....bis das Gefühl da ist jetzt ist es vorbei.


lg Green

Erfahrung mit Absence-Status?

Kristin, Donnerstag, 04. Juni 2020, 22:54 (vor 30 Tagen) @ Green

Darf ich fragen, was du für eine Epilepsie hast und weißt du wie man das nennt? Also ist das dann eine atypische Absence? Liebe Grüße :)

Erfahrung mit Absence-Status?

Green @, Donnerstag, 04. Juni 2020, 22:57 (vor 30 Tagen) @ Kristin

Hallo
psychomotorisch...nannte man das früher.
Neben meinem Namen steht meine E.mail wenn sie mich anschreiben kann ich eine
Übung schreiben die ich oft mache.

Lg Green

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum