Epilepsie Online Logos

Aura beschreiben

Martina_S, Dienstag, 05. Mai 2020, 15:00 (vor 29 Tagen)

Hallo zusammen,

heute ist es wieder soweit. Ich habe das Gefühl einen Anfall zu bekommen. Zufälligerweise hatte ich heute einen Termin bei meinen Neurologen. Er hat mich schon öfter gefragt was ich dann fühle. Heute schon wieder. Ehrlich, ich bin mit der Frage überfordert. Irgendwas ist mit meinem Kopf, keine Kopfschmerzen, eher das die Bewegungen (auch der Augen) komisch sind. Mein Magen fühlt sich auch flau an, aber irgendwie auch nicht richtig. Vielleicht so als wäre man verliebt? Das kann ich aber gerade ausschließen. Vielleicht auch so, als ob man zu viel Kaffee getrunken hat. Das werde ich jetzt mal einstellen.
Ich bin mir dann auch total unsicher ob das nun diese Aura ist, oder ob das halt so mal ein blödes Gefühl ist, das man ja auch mal haben kann. Ich hatte, glaube ich, erst 6 Anfälle, wobei einer wirklich schlimm war und ich hinterher auf der Intensivstation gelandet bin. Das sind immer ähnliche Anzeichen, glaube aber, dass ich die auch mal so haben kann. Bei Anspannung zum Beispiel. Jetzt habe ich eine Tavor genommen. Ich will halt auch irgendwann mal wieder Autofahren dürfen.

Ich würde mich freuen, wenn ihr mal erzählt, wie eure Aura aussieht. Mein Arzt sagt, das kann von Patient zu Patient unterschiedlich sein, aber er könnte es besser einschätzen umso genauer ich das beschreiben kann.

Vielleicht ist ja jemand unter euch, der es besser beschreiben kann, weil Er/Sie schon längere Erfahrungen damit machen musste.
Mir fehlen irgendwie die passenden Worte dafür.
Mir ist klar, dass das jeder irgendwie anders erlebt. Doch vielleicht ist da was dabei was mich weiterbringt.

Ich würde mich über antworten freuen.
Bleibt Gesund
Martina

Ach, was mich auch noch interessieren würde. Sind die Anzeichen dann bei euch so gravierend, dass ihr nichts anderes mehr machen könnt oder euer Leben in diesen Moment total beeinträchtigt, dass ihr schlafen müsst oder so? Das ist bei mir nicht so. Ich merke das, kann das aber auch schnell abtun. So nach dem Motto ist ja nix. Man fühlt sich ja schon mal komisch. Ich glaube ich bin einfach noch zu ungeübt.

Danke fürs Durchlesen und ich freue mich auf eure Antworten.
Liebe Grüße
Martina

Aura beschreiben

pegasus, Dienstag, 05. Mai 2020, 15:40 (vor 29 Tagen) @ Martina_S

Druck auf dem Kopf, der einengt und dann droht zu explodieren ... So hatte ich das mal mit dem Kopf beschrieben und was das Gefühl vom Bauch angeht, so wird es mit der Zeit immer unangenehmer und geht, zumindest bei mir, nach einer Weile nach oben steigend Übelkeit in rüber ...

Aura beschreiben

Martina_S, Mittwoch, 06. Mai 2020, 08:30 (vor 28 Tagen) @ pegasus

Danke für deine Antwort,

so ist das bei mir gar nicht. Bei mir sind das nur so ganz leichte Gefühle. Also es ist nicht schön, aber halt auch nicht mega störend. Wenn ich denke der Kopf zerspringt mir, dass ist ja schon sehr heftig. Ne, so ist das bei mir nicht. Ich habe auch keine Kopfhörer, aber irgendwas unfassbares ist auch in meinem Kopf.
Hat jemand anderes noch Beschreibungen?
Dir aber danke für deinen Beitrag.

Aura beschreiben

mathilda @, Donnerstag, 07. Mai 2020, 15:39 (vor 27 Tagen) @ Martina_S

Hallo Martina,

eine Aura zu beschreiben, ist immer schwer. Das kennen die Ärzte schon.

Irgendwie wie ein Deja-vu, der Kopf ist ganz kurz im Traum, alles fühlt sich unwirklich an. Der Bauch oder Magen wird auch flau, ein bisschen ähnlich wie Schwindel.
Bevor man drüber nachdenken kann, ist es schon wieder weg.
Kann mal leicht, aber auch richtig doll sein.

Ich finde, du hast deins gut beschrieben.

LG

Aura beschreiben

Mad, Freitag, 08. Mai 2020, 18:34 (vor 26 Tagen) @ Martina_S

Hallo Martina,

meine Aura war eine sensible Aura in der Hand. Ich habe dann ein Kribbeln und ein flaues Gefühl im linken Handgelenk gespürt.

Ich habe von anderen PatientInnen schon gehört, dass sie als Aura ein aufsteigendes Gefühl aus dem Magen, das sich nach oben bewegt, oder ein Übelkeitsgefühl oder auch ein Schwanken haben.

Die Auren sind nie ganz einfach zu umschreiben, aber man kann sich einer Beschreibung ja wenigstens annähern.

Viele Grüße
Mad

Aura beschreiben

Martina_S, Freitag, 08. Mai 2020, 18:45 (vor 26 Tagen) @ Mad

Hi ihr beiden. Danke für eure Antworten.
Mad, genau das ist mein Ziel. Ich habe jetzt das Kaffee trinken eingestellt (fällt mir echt nicht leicht), aber so will ich schauen ob das „als ob ich zu viel Kaffee getrunken hätte“ sich auch danach noch ab und zu so anfühlt. Dann könnte ich Ausschließen, dass das Gefühl halt tatsächlich nur vom Kaffee kommt.
Aber echt interessant was Leute für Auren haben. Das kribbeln in den Händen habe ich nicht.
Liebe Grüße
Martina

Aura beschreiben

LHbuthappy2, Dienstag, 26. Mai 2020, 00:50 (vor 9 Tagen) @ Martina_S

Hallo Martina.

ich selbst verspüre diese Aura eher als Unwohlsein und ich kippe gleich um, obwohl mein Kreislauf dann auf 180 ist, dann kommt zugleich ein Panik Gefühl und mein Herz rast wie verrückt und wenn es dann zu einem Anfall kommt, geht es meistens ganz schnell.... ich sehe um mich herum überall Sternchen, sowie man es beim Kreislaufzusammenbruch kennt und dann fange ich an zu krampfen und den Rest kannst du dir ja vorstellen .... falls du noch fragen hast kannst du schreiben :-)

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum