Epilepsie Online Logos

Psychotherapie

hello, Mittwoch, 25. Dezember 2019, 14:58 (vor 201 Tagen)

Hallo Ihr Lieben,

Ich wünsche euch und euren Liebsten Frohe und besinnliche Festtage.
Ich bin seit monaten auf der Suche nach einer Psychotherapeutin und bin gesetzlich versichert.
Aufgrund meines Krankheitsbildes ( Epilepsie, sowie Psychische Probleme ) sind einige abgeschreckt und
antworten nicht mal auf meine Mails.

Dennoch wird mir wärmstens eine Therapie empfohlen. Daher mein Posting.
Kennt jemand im Kreis Berlin eine gute Psychotherapeutin?

Liebe Grüße

Psychotherapie

Mad, Mittwoch, 25. Dezember 2019, 23:12 (vor 200 Tagen) @ hello

Hallo,
Ich würde an deiner Stelle nach einer Praxis für Neurologie und Psychotherapie in Berlin suchen. Über Google wirst du da auch fündig. Vielleicht rufst du an, anstatt eine Mail zu schreiben. Mails gehen gern mal unter.
Viele Grüße

Psychotherapie

Lilli, Donnerstag, 26. Dezember 2019, 12:45 (vor 200 Tagen) @ hello

Hallo,

ich habe Dich gelesen und kann Dir so gut nachfühlen.

Bei mir war/ist es genauso. Allerdings bin ich hauptsächlich aufgrund meiner schweren Traumata in Behandlung. Ich bin seit gut einem Jahr bei einer sehr guten Traumatherapeutin, die auf dem Gebiet Trauma und DIS sehr, sehr gut ist. Allerdings bezahle ich diese auch selbst, weil die gesetzliche Krankenkasse mir diese Hilfe verwahrt hat, trotz vieler Absagen.

Ich weiß also, dass die Suche nach einer guten Therapeutin/Therapeuten wie die Suche nach der Nadel im Heuhaufen ist.

Ich wünsche Dir dennoch, dass Du da jemand guten findest, der dir gut helfen kann.?

--
Wie und was sich auch immer gerade in Deinem Leben zeigt:
Sei lieb zu Dir.

Psychotherapie

hello, Donnerstag, 26. Dezember 2019, 13:18 (vor 200 Tagen) @ Lilli

Danke für die Antworten ich versuche wirklich diesesmal telefonisch die Praxen bzw. Therapeuten zu erreichen.

Psychotherapie

Lilli, Donnerstag, 26. Dezember 2019, 13:24 (vor 200 Tagen) @ hello

Das ist gut! Da musst Du hartnäckig sein/bleiben, viele wimmeln gerne ab...

--
Wie und was sich auch immer gerade in Deinem Leben zeigt:
Sei lieb zu Dir.

Psychotherapie

mathilda @, Freitag, 27. Dezember 2019, 13:37 (vor 199 Tagen) @ hello

Hallo,

Ich kenne mich zwar in Berlin überhaupt nicht aus, aber um einen guten Therapeuten zu finden, ist immer schwer. Sowas ist eine Sympathiesache; man kann das so nicht abstecken. Es gibt auch verschiedene Therapien.
Ich hatte nach Jahren Glück, die passende für mich zu finden, die sich im Bereich Gehirn weitergebildet hat und somit in Sachen Epilepsie mehr Verständnis hatte.
Epilepsie ist breit gefächert und bestimmt für einige Therapeuten zu schwierig.
Leider kann ich dir auch nur empfehlen zu telefonieren und einen Beratungstermin zu bekommen. Dabei wirst du schon bemerken, ob ihr miteinander gut klar kommt.
Doch lass dich bitte nicht entmutigen, suche so lange, bis du Glück hast.
Es kann anstrengend werden und ich zB bin öfter von Beratungsterminen nach Hause gekommen und dachte: was war das denn jetzt? (war der blöd...)
Einer hatte mir mal gesagt, ich bräuchte nur einen netten Partner und damit wäre alles gut. So ein Blödsinn...

Viel Glück und LG

Psychotherapie

Anton, Freitag, 27. Dezember 2019, 17:41 (vor 199 Tagen) @ hello

Hallo zusammen,

einen guten Therapeuten zu finden, ist sehr schwer. Ich hatte das Problem vor 13 Jahren nach einer Epilepsie-Operation am rechten Temporallappen, diese OPs sind bekannt dafür. das postoperativ psychische Probleme auftreten können. So war es dann auch. Von einer Bekannten, die wenige Jahre zuvor an einem Neuroblastom operiert worden war, hatte ich die Adresse einer Psycho-Onkologin. Habe mit ihr telefoniert und gut 2 Monate später hatte ich den ersten Termin.

Ich finde, wo es drauf ankommt, ist von Mad geschrieben worden. Zitat: „Vielleicht rufst du an, anstatt eine Mail zu schreiben. Mails gehen gern mal unter.“ Ich bin davon überzeugt, dass aufgrund der großen Nachfrage bei Psychotherapeuten Mails fast alle untergehen. Ich finde auch, dass durch ein persönliches Gespräch, entweder telefonisch oder auch direkt, die Chancen auf einen Behandlungsplatz steigen.

Liebe Grüße, viel Glück im neuen Jahr
und gute Besserung
Anton

--
Dieser Beitrag behandelt ein Gesundheitsthema. Er dient nicht der Selbstdiagnose und ersetzt keine Arztdiagnose.

Psychotherapie

hello, Freitag, 27. Dezember 2019, 18:00 (vor 199 Tagen) @ Anton

Ich verstehe was du meinst und werde es so umsetzen.
Dennoch hatte ich sehr lange keine Therapie, und folglich geht es mir
weniger gut. Es staut sich natürlich alles auf..

Ich habe erst im Neujahr einen Termin bei meiner Neurologin und
werde das mit ihr besprechen. Ich habe eine Angststörung sowie
eine ehemalige Psychose.

Daher ist es verständlich, dass ich Gewisse Sachen besprechen möchte.
Natürlich ist es richtig dass vieles auf Sympathie und Vertrauen fundiert.
Daher ist es natürlich umso schwieriger :(

Liebe Grüße

Psychotherapie

stepl, Freitag, 27. Dezember 2019, 21:37 (vor 199 Tagen) @ hello

Hallo,

ich habe auch einige Bekannte, die soviel E-Mails bekommen, dass sie darauf nicht antworten.

Mir ging vor kurzem eins durch den Kopf:
„schon wieder rot! Warum fährt der da vorne so langsam?“ so geht es weiter.
Manche Menschen beneiden wir, dass sie so ruhig und gelassen sind. Kann man Ruhe und Gelassenheit trainieren? Fragte ich mich mal früher, daher interessierte ich auch mal für Joga.

Ich stellte jetzt im Alter fest, warum wir als Kinder beneidet wurden, so zwanglos zu sein.
Als Kinder können wir beobachten, ohne es zu bewerten.
„Alte Menschen sind wie Kinder!“ sagte mal die eine aus unserer SHG Epilepsie. Sie mag ja
recht haben. Aber sie bewertet es damit auch.
Hierin liegt der Zwang, der sich mit der Pubertät einstellt.

»Du musst nicht alles glauben was man dir sagt!« wurde uns öfters in der Pubertät gesagt.
„Du sagst, was andere auch sagen! Du glaubst das, was andere auch glauben!“ ging mir immer
wieder durch den Kopf. Es wird immer wieder von künstlicher Intelligenz geredet. Was ist mit
der menschlichen Intelligenz?

Was ist eine Epilepsie? Bei der Beschreibung wird sie oft auch bewertet, wodurch es mehr zum
Glauben wird. Auch ist Sie kein fester Gegenstand wie ein Tisch.

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum