Epilepsie Online Logos

Lamotrigin Herstellerwechsel

Rivalo, Dienstag, 17. Dezember 2019, 15:37 (vor 238 Tagen)

Hi zusammen,

ich nehme seit einigen Jahren Lamotrigin. Ich habe fokale-motorische Anfälle, die ca. 30 Sekunden dauern ohne Bewusstseinsverlust.

Die Anfallshäufigkeit und Nebenwirkungen unterscheiden sich nach Hersteller.

Bei der Einnahme von Aristo ist die Anfallshäufigkeit relativ hoch. Ich bekomme etwa alle 4 Wochen Anfälle. Die Nebenwirkungen sind häufiger Kopfschmerzen und schlechte Schlafqualität.

Lamotrigin Dura wirkt bei mir besser. Die Anfälle ereignen sich alle 6 Wochen. Ich habe seltener Kopfschmerzen und schlafe besser.

Hat jmd ähnliche Erfahrungen mit unterschiedlicher Wirkung je nach Hersteller?

LG Jochen

Lamotrigin Herstellerwechsel

Mad, Dienstag, 17. Dezember 2019, 15:44 (vor 238 Tagen) @ Rivalo

Hallo Jochen,

die Tabletten können je nach Hersteller leicht unterschiedlich zusammengesetzt sein. Vielleicht ist es das, was bei dir die unterschiedliche Anfallsneigung bewirkt.

Viele Grüße
Florian

Lamotrigin Herstellerwechsel

pegasus, Mittwoch, 18. Dezember 2019, 15:44 (vor 237 Tagen) @ Rivalo

Verwundert mich nicht, dass es bei dem einen Hersteller mehr Anfälle gibt als bei dem anderen, denn bei Generika wird von den Neurologen meist nicht beachtet, dass diese zwischen 80% und 125% vom Originalpräparat abweichen dürfen, so dass bei jedem neuen Hersteller eigentlich eine neue Eindosierung notwendig ist.

Dies haben die Neurologen allerdings fast niemals auf den Schirm, so dass es eben u.U. zu vermehrten Anfällen kommen kann. Ich würde dir daher empfehlen, spreche mit deinem Neurologen darüber und bitte ihn darum, dass er das am besten wirkende Generikapräparat als Aut Item verschreibt, so dass du eben nur das bekommst, was auch am besten wirkt.

Weitere Infos dazu erhältst du u.a. hier und kannst Sie ggf. deinem Neurologen vorlegen


https://www.epikurier.de/archiv/ausgabe-22006/generika-in-der-epilepsietherapie/

Lamotrigin Herstellerwechsel

Rivalo, Mittwoch, 18. Dezember 2019, 17:26 (vor 237 Tagen) @ pegasus

Vielen Dank für die Info.

Der Artikel ist echt super und spiegelt meine Erfahrungen absolut wieder.

Zu Beginn meiner Epilepsie hatte ich ein anderes Produkt und war bei diesem mehrere Jahre anfallsfrei.

Nachdem das Produkt gewechselt wurde (wohl durch eine Vertragsänderung /-kündigung der Krankenkasse mit dem Hersteller) haben die Anfälle zugenommen.

Ich werde darauf bestehen ab jetzt bei einem Hersteller zu bleiben. Ich hoffe, dass das die Lage verbessert.

LG
Jochen

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum