Epilepsie Online Logos

photosensitive epilepsie, EEG fragen, bitte helfen

canbanran, Mittwoch, 27. Januar 2010, 15:42 (vor 4049 Tagen)

Hallo,

beim Neurologen werden beim EEG ja diese Tests gemacht wo flickerndes Licht vor einem ist und in der zweiten Phase man ihrgendwelche Uebungen mit dem Atmen machen muss. Ich konnte das noch nie ausstehen und ich hatte auch noch kein EEG wo meine Ergebnisse normal waren.

EEGs im generellen machen mich wirklich krank. Tage nach einem EEG wird mir schlecht und schwindelig und hab auch oft Fieber und starke Kopfschmerzen. Ist das normal?

Die Tests mit dem atmen waren immer schon echt unangenehm aber mit dem Licht fragt mich mein Neurologe welche Farbe ich denn sehe. Da antworte ich immer lila oder rot oder sonnst was, Mein Neurologe sagte die Farbe die man sehen sollte ist weiss, normal und alles andere ist falsch. Weis jemand was das genau bedeutet?

keine Ahnung ob ich jetzt ein klein wenig photosensitive Epi hab. Aber mein Lebensgefaehrte sagte mir unter manchen flickernden Lichtern bin ich ihrgendwie nicht so recht ansprechbar manchmal oder ich verhalte mich auf einmal komisch. Da hab ich bei Leuchtstofflampen oder Neolampen (weiss nicht ob das das richtige deutsche Wort ist, fluorescent light auf englisch) auf einmal panische Angst bekommen. Gestern habe ich ein flickerndes Bild auf dem Computer gesehen und wurde auf einmal sehr aergerlich und war auch sonnst laenger auf dem PC als sonnst und habe dannach wieder Angstanfaelle bekommen und hatte auf einmal Kopfschmerzen wo ich Epi hab und mich sonnst so gefuehlt als wuerde ich gleich ohnmaechtig werden- eine Art Anfall halt. Mein Lebensgefaherte sagt Lichter beeinflussen mich aber an vielen Sachen die er sagte konnte ich mich gar nicht erinnern.

Ich hoffe jemand kann meine Fragen beantworten
Vielen Dank im Vorraus

photosensitive epilepsie, EEG fragen, bitte helfen

dannie89 ⌂ @, Bayern, Mittwoch, 27. Januar 2010, 17:10 (vor 4049 Tagen) @ canbanran

hallo
das mit den lichtern hab ich auch
des mit dem neurologen bzw eeg verstehe ich nicht ganz mit den lichtern was der neuro zu dir gesagt hat des mit dem pc habe ich auch

liebe grüße:-)

photosensitive epilepsie, EEG fragen, bitte helfen

canbanran, Mittwoch, 27. Januar 2010, 19:02 (vor 4049 Tagen) @ dannie89

Was machst du denn dagegen? Ich benutze nur normale Gluehbirnen im Haus und bleibe weg von Lichtern die flickern. Wenn ich jetzt auf der Strasse bin und die Lichter der Autos flickern, schaue ich automatisch weg, weil mir immer so unwohl wird. Ich habe ihrgendwie nie ueber all diese Sachen und photosensitive Epi nachgedacht und weiss kaum etwas darueber. Ich dachte vielleicgt waere es normal.

Ich weiss nicht wie ich das mit dem EEG erklaeren soll. Wie laeuft denn ein EEG ab in Deutschland?

Ich bin damals aus D-land ausgewandert und habe erst spaeter erfahren, dass ich Epi hab und wenn ich D-land besuche, besuche ich nicht gerade den Arzt im Urlaub, deshalb kann ich es nicht wissen.

Danke fuer die Hilfe

photosensitive epilepsie, EEG fragen, bitte helfen

dannie89 ⌂ @, Bayern, Donnerstag, 28. Januar 2010, 16:10 (vor 4048 Tagen) @ canbanran

hey
ich mache meine augen zu (darf leider kein auto mehr fahren)
also die elekroten werden hingemacht mit einem netz und dann geht es ca 20 min da muss man abwechseld augen auf und zu machen dann 4minuten tief einatmen und dann ist da noch des flackerlicht

liebe grüße

daniela
wo lebst du jetzt:-)

photosensitive epilepsie, EEG fragen, bitte helfen

canbanran, Donnerstag, 28. Januar 2010, 19:06 (vor 4048 Tagen) @ dannie89

Ich lebe in Kappstadt. hier funktioniert das EEG gleich ausser das man die Augen zu laesst. Das flickernde Licht flickert auch immer schneller und dann hoert es auf. Danach fragt der Neurooge mich, welche Farbe ich vor mir gesehen habe als das Licht immer schneller flickerte. Da sagte ich meistens rot, rot-schwarz, gelb, lila, lila-blau oder sonnst was.. Der Neurologe sagte, alle diese Farben sind falsch und weiss ist die Farbe die man sehen sollte. Ich habe noch nie gut bei einen EEG abgeschnitten. Und ich kann sie echt nicht ausstehen. waehrend dem EEG fuehl ich mich so unwohl und bei den Atemuehbungen hyperventiliere ich am Ende meistens. Bei temporallappenepi haben die meisten Leute normale EEGs. Ich verstehe nicht warum meins nie normal war. Es wurde mir auch nicht erklaehrt. Alles was der Arzt sagte ist, dass er an meinem EEG sehen kann, dass mein Gehirn zu aktiv ist die ganze Zeit und das es nicht weiss, wie es langsamer werden soll und das das EEG abnormal bei den temporallappen ist und das weder die tests mit dem Licht noch mit der Atmung normal ist. Wenn ich zum Beispiel in ein Casino gehe, krieg ich meistens einen Anfall oder wenn ich zu viel renne, bzw jogge, kann es sein das ich auf einmal Uebelkeit empfinde, ihrgendwie nicht ganz da bin und mich fuehle als werde ich einfach Ohnmaechtig und ich hyperventiliere dann auch und bekomme panikattacken und bin depressiv danach. Ich meine jetzt nicht so richtig sport machen mit ausdauer und so, einmal um den Block reicht und so unfit bin ich jetzt auch nicht!!

Ich bin sehr verwirrt und weis nicht weiter

photosensitive epilepsie, EEG fragen, bitte helfen

Green @, Donnerstag, 28. Januar 2010, 20:55 (vor 4048 Tagen) @ canbanran

Hallo
nah ist es auch so das man sagen kann das man mit dem Licht nicht will wenn man es schon oft genug hatte bei dem EEG und wenn du einfach farben sagst die garnicht da sind und das auch weist dann musst du Dich nicht wundern das Arzt sagt ist falsch oder nah und wenn dein EEg nicht in Ordnung ist ist das ja auch eine erklärung das Du Anfälle hast oder?
Viele hier im Forum haben Anfälle aber man findest nix im EEG und die sind auch nicht zufrieden.
Nah und nicht für alles ist die Epilepsie zuständig wenn du schnell läufst und nicht richtig atmest bekommst du zu wenig Sauerstoff und das mag dein Kreislauf halt nicht und unter anderem kann einem dann schlecht werden oder halt komisch nur mit Epilepsie hat das glaube ich wenig zutun bin aber kein Arzt und kann mich täuschen.

photosensitive epilepsie, EEG fragen, bitte helfen

canbanran, Freitag, 29. Januar 2010, 22:24 (vor 4047 Tagen) @ Green

ich sage nicht einfach Farben die nicht da sind, sondern, habe spontan die Farbe gesagt, die ich sehe. mein Arzt hat mir erst nach ungefaehr 5 EEGs gesagt, dass es nicht richtig sei! davor wusste ich das gar nicht!
Mit dem laufen, sagte ich dass ich jetzt nicht unfit bin oder nicht richtig laufe, es war nur ein Beispiel! Ich rede ueber die Atemuebungen beim EEG! Ich weiss gerade nicht wie dein Beitrag positiv mitwirkt und mir informationen gibt, die ich nicht schon weiss oder hilfreich sind, aber Danke fuer die Zeit!

photosensitive epilepsie, EEG fragen, bitte helfen

Green @, Freitag, 29. Januar 2010, 22:38 (vor 4047 Tagen) @ canbanran

Hallo
sorry wenn ich dich falsch verstanden habe.
Gruss green

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum