Epilepsie Online Logos

krasse Nebenwirkungen Levetiracetam?

Michaela.M, Freitag, 12. Februar 2021, 22:21 (vor 85 Tagen)

Hallo Zusammen,

ich brauche dringend Rat. Mein Freund hat nach einer Hirnblutung eine Epilepsie bekommen. Er bekam Levetiracetam 1250-0-1250 und war Monate anfallsfrei. Bis auf Müdigkeit und ein bisschen neben sich stehen war alles ok. Dann kam er auf Langzeitreha und wir haben für die ersten 3 Monate Medikamente dabei gehabt. Plötzlich hat er sich verändert. Wurde ängstlich, teilweise panisch und die Krampfanfälle haben sich extrem gehäuft. Daraufhin wurde das Levetiracetam noch einmal gesteigert auf 1500-0-1500. Die Anfälle wurden noch schlimmer bis das wir dann gedrängt haben etwas zu ändern. Mittlerweile kann er nicht einmal mehr Fernsehen weil er sagt es ist ihm zu viel. Nach langem betteln wird das Levetiracetam jetzt raus genommen und er wird auf Lamotrigin umgestellt. Bei der Entlassung ist und aufgefallen das, genau zu der Zeit wo diese Probleme anfingen der Hersteller vom Levetiracetam gewechselt wurde.
Nun zu meiner Frage: Können diese Probleme wie Fernsehen etc. wirklich vom Levetiracetam kommen? Ich bin um jeden Rat dankbar.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum