Epilepsie Online Logos

Erfahrungen mit bewusstseinserweiternden Substanzen

stepl, Dienstag, 04. August 2020, 17:59 (vor 116 Tagen) @ B26

Hallo,

»Wir waren alle mal Kinder!« sexueller Missbrauch von Kindern.
Ich lass in meiner Kindheit gerne Lebensromane von Ärzten und Wissenschaftlern. Die wurden von anderen geschrieben. Als ich nach neuen Lebensromanen suchte, fand ich welche. Die Autoren haben über ihr eigenes Leben geschrieben. Plötzlich merkte ich: Ich kann mich nicht an meine Kindheit mehr erinnern.
»Du sollst nicht zurückdenken!« wird machen gesagt. Das geht nicht mehr.
Mit der Pubertät findet eine Bewusstseinsveränderung statt.

Mit den Wechseljahren kommt die Erinnerungen bei Fragen zurück. Alte Menschen sind wie Kinder. Ich handle wieder für mich selbst.
– Ich weiß nicht wie ich es beschreiben soll.
»Man kann sich nur auf eins konzentrieren!« wurde gesagt. Als lässt mich das Tun und Handeln anderer nicht mehr kalt. Als schalte ich zwischen 2 Filmen hin und her: zwischen dem was ich mache und dem was andere machen. Als muss ich mich einordnen, unterordnen?
„Verliere ich meine Zwangslosigkeit?“ (Wie am Rande bemerkt: „Wie zwanglos das Kind ist.“) fragte ich mich.

In der Psychologie wurde schon festgestellt: Im Gehirn findet während der Pubertät ein Umbau statt. – Welche Folgen das für die Betroffenen hat, hat man noch nicht festgestellt.

gruss stepl


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum