Epilepsie Online Logos

Frischling mit neuem Leben sucht Hilfe

pegasus, Montag, 06. Juli 2020, 10:06 (vor 40 Tagen) @ Alex*epi19

Zu deinem Terminproblemen mit den Ärzten

https://www.dgbrechtsschutz.de/recht/arbeitsrecht/lohn/themen/beitrag/ansicht/lohn/arzt...

Zu deinem Rest, hier würde es sich empfehlen, wenn du mal eine medizinisch berufliche Reha machst, denn so wie es sich für mich liest, scheint es so, dass du aufgrund der Epilepsie generell für ungeeignet zum Führen von Maschinen erklärt wurdest, dass ist aber nicht zwingend richtig, denn grundsätzlich ist das kein Hinderungsgrund.

Was deinen Wunsch nach einer Umschulung angeht, so wäre es zu empfehlen, auch hier erst einmal eine medizinisch berufliche Reha anzustreben und dort deine Leistungsfähigkeit abklären zu lassen. Dürfte dann auch einfacher sein, entweder bei der Rentenversicherung oder der Agentur für Arbeit im Rahmen der Teilhabe am Arbeitsleben eine Umschulung durch zu bekommen (wer zuständig ist kommt auf deine Beitragszeiten in der Rentenversicherung an, musst du dich aber nicht drum kümmern, sondern kannst den Antrag bei einem von beiden stellen und bei nicht Zuständigkeit müssen die jeweils den Antrag an die zuständige Stelle weiterleiten).

Was den Anwalt für Arbeitsrecht angeht, was hindert dich daran den VdK vor Ort einmal zu fragen, denn es gibt auch im sozialen Bereich immer wieder mal Berührungspunkte zwischen Sozial- und Arbeitsrecht, so dass die eigentlich welche nennen können müssten.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum