Epilepsie Online Logos

Transkutanter Vagusnerv Stimulator

DaniWeber99, Montag, 18. Mai 2020, 12:41 (vor 47 Tagen)

Hallo liebe Community,
ich wollte mal nachfragen, ob jemand von euch einen tragbaren Vagusnerv Stimulator vom Arzt verschrieben bekommen hat oder vor hat einen zu erwerben. Ich leide seit meinem 6.Lebensjahr an Epilepsie und bin mittlerweile pharmakoresistent. Die Epilepsieklinik Bonn hat mir das Gerät empfohlen, um meine Anfälle besser in den Griff zu bekommen (habe durchschnittlich 2 einfach fokale Anfälle im Monat unter hochdosiertem Carbamazepin, Vimpat und Briviact) Ein operativer Eingriff ist bei mir nicht möglich. Da dieses Gerät teuer ist und nicht von der Krankenkasse übernommen wird, habe ich einen Widerspruch mit zwei Schreiben von der Epilepsieklinik Bonn eingereicht, damit die Kosten übernommen werden. Der Widerspruch wurde seitens der GKV abgelehnt, da Epilepsie keine lebensbedrohliche Krankheit ist. Nun habe ich einen Anwalt eingeschaltet, mit dem ich gegen diese Entscheidung klagen will. Jetzt zu meiner eigentlichen Frage: Hat jemand schon mal versucht dagegen zu klagen oder möchte jemand mit mir eine Sammelklage einreichen, weil er auch vor demselben Problem steht?
MfG


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum