Epilepsie Online Logos

Fokale Epilepsie rechts - Medis bei evtl. Kinderwunsch?

Xandri @, Niedersachsen, Sonntag, 10. Mai 2020, 16:31 (vor 19 Tagen)

Hallo,

ich habe eine fokale Epilepsie rechts, habe nach 7 Jahren Anfallsfreiheit unter Levitiracetam und Timox wieder Grand Mal Anfälle gehabt.
Außerdem habe ich Abscencen, die sich in der wöchentlichen Häufigkeit unterscheiden.
Timox wurde ausgeschlichen und Lamotrigin eingeschlichen.
Die Abscenen haben sich in der Häufigkeit verringert, aber manchmal gibt es Tage, an dem sich die Welt etwas unrealistisch anfühlt. Ich kann es schlecht erklären.
Nun nehme ich Levetiracetam 1500-0-1500 und
Lamotrigin 150 -0-200
Wahrscheinlich muss ich morgens auch noch auf 200 erhöhen.
Ich finde das ganz schön viel,... wenn man jeden Tag so viele Tabletten fressen muss.
Langsam fange ich an, über eine eventuelle Familienplanung nachzudenken.
Habe aber sehr viel Angst, dass die Medikamente im Bezug auf eine mögliche Schwangerschaft zu viele Risiken mit sich bringen.

Hat jemand Erfahrung mit Schwangerschaft und den o.g. Medis?
Ich nehme gerne alle Erfahrungsberichte an, auch unter anderen Medis.

Vielen Dank vorab!


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum