Epilepsie Online Logos

Vater mit Epilepsie wohnt bald allein - Sturzmelder?

Luzie93, Sonntag, 10. Mai 2020, 14:25 (vor 19 Tagen)

Hallo,

ich bin vor kurzem aus meinem Elternhaus ausgezogen und auch mein Bruder wird demnächst ausziehen, mein anderer Bruder wohnt bereits woanders. Das bedeutet, dass unser Papa bald alleine wohnen wird. Er leidet unter Grand Mal-Anfällen, bekommt sie morgens bis mittags, je nachdem, wie lange er schläft. Allerdings zum Glück nur sehr selten, ca. zwei bis drei Mal im Jahr.
Bisher war glücklicherweise immer jemand während eines Anfalls oder kurz danach bei ihm. Jetzt machen wir uns Gedanken, wie wir in Zukunft verhindern können, dass er sich durch einen Anfall oder auch danach in der "Verwirrtheitsphase" verletzt und hatten beispielsweise an ein Epilepsie-Armband wie Epi Care gedacht. Welche Erfahrungen habt ihr damit gemacht? Mein Papa meinte, es würde ewig dauern, einen Termin beim Facharzt zu bekommen, den man braucht, um das Gerät zu beantragen, ganz abgesehen davon, dass er mit seinen seltenen Anfällen vllt gar kein EpiCare-Gerät bekommen würde.

Er hatte alternativ einen normalen Sturzmelder (http://www.sturzmelder.de) vorgeschlagen.

Ich wäre dankbar für Meinungen und Erfahrungsberichte!

Luzie


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum