Epilepsie Online Logos

Umfrage zur Stigmatisierung des Krankheitsbildes Epilepsie

pegasus, Dienstag, 04. Februar 2020, 12:46 (vor 187 Tagen) @ mezeg


Dann die Frage "Wie oft man damit konfrontiert wird". Die größte Zeitspanne ist 1-2 pro Monat. Was dann wenn es "selten" bis "sehr selten" ist?

Da habe ich geantwortet nie, weil es mich schlicht und ergreifend nicht im geringsten berührt, dass ich einen Anfall bekomme und wenn andere in meinem Umfeld einen Anfall bekommen würden, würde es mich genauso wenig berühren.

Ich lebe mit meiner Epilepsie und lasse Sie nicht mein Leben bestimmen ....

Aber generell hatte ich den Eindruck, dass einige Fragen eher an nicht selbsterkrankte gerichtet waren, denn die Fragen wurden dem entsprechend gestellt.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum