Epilepsie Online Logos

Patientenakte

pegasus, Dienstag, 14. Januar 2020, 00:33 (vor 254 Tagen) @ Pimkie17

Wie ich dir schon einmal sagte ist Epilepsie vielfältig. Es gibt unter den epileptischen Anfällen nichts, was es nicht gibt. So kann man auch einfach mal so umkippen, wenn man einen sog. asiatischen Anfall hat, denn bei diesem verliert man die Haltungskontrolle und des Stehvermögens.

Verkrampfungen sind dann zum Beispiel auch nicht vorhanden.

Allerdings kenne ich ja auch den Rest deiner Geschichte, daher wird dir eigentlich nichts anderes übrig bleiben als erst einmal damit zu leben, dass du diese Diagnose bekommen hast. Dir steht es frei die Behandlung abzubrechen und zwar komplett. Du bist auch nicht dazu gezwungen irgendeinem Arzt von dieser Diagnose zu berichten.

Etwas unternehmen gegen die Diagnose oder gegen das Krankenhaus bzgl. deiner Krankenakte kannst du im Moment allerdings nicht, da sind die rechtlichen Bestimmungen halt deutlich und gegen die wird das Krankenhaus, vor allem aus Eigeninteresse, nicht verstoßen.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum