Epilepsie Online Logos

Führerschein

Petra @, Sonntag, 12. Februar 2006, 10:27 (vor 5333 Tagen)

Hallo Zusammen,

ich hatte vor ca. 5 Monaten meinen ersten Anfall, war im Krankenhaus und bin komplett durchgecheckt worden. Bei den Untersuchungen hat sich nichts ergeben, so dass ich nach 3. Monaten, der Anfall war nachts, vom Neurologen aus wieder fahren durfte.
Letztens hatte ich wieder einen nächtlichen Anfall. Ich möchte nun zum Neurologen gehn und mir Medikamente verordnen lassen. Meine Sorge dabei ist die Sache mit dem Führerschein. Ich bin gerade aus beruflichen Gründen umgezogen und muss jeden Morgen 15 Minuten mit dem Auto zur Arbeit fahren, so dass ich auch aufs Auto angewiesen bin. Ich benutze das Auto auch wirklich nur zur Fahrt zur Arbeit und lasse ansonsten meinen Freund fahren.
Meine Frage nun, ist der Neurologe dazu verpflichtet meine Anfälle an die Führerscheinbehörde oder an eine andere Behörde zu melden?


Viele Grüße
Petra


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum