Lieferengpässe bei Epilepsie-Medikamenten

Sie brauchen Hilfe und Unterstützung oder haben Fragen zu bestimmten Themen (z. B. Lieferengpass bei Medikamenten: unser Fünf-Punkte-Plan)? Sprechen Sie uns an!

1. Aktuelle Auskunft der Apotheken-Software hinterfragen

2. Direkt beim Hersteller nachfragen (entweder selbst oder über Apotheke)

3. Falls nötig, Präparat-Wechsel mit Arzt absprechen

4. Falls Lieferengpass auf der Internetseite bfarm.de (Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte) nicht verzeichnet, diesen dorthin melden:
lieferengpaesse@bfarm.de

5. Zeitgleiche Protestnote per E-Mail an Pharmahersteller, Patientenbeauftragte und Gesundheitsausschuss
der Bundesregierung sowie Bundesgesundheitsministerium schicken:
patientenrechte@bmg.bund.de
gesundheitsausschuss@bundestag.de
poststelle@bmg.bund.de

Download (.pdf 929 kB)