PATIENTEN-FORUM 2018 IN WIEN

Das Patienten-Forum mit Experten soll zur Information der Bevölkerung über Epilepsie dienen. Es besteht die Möglichkeit zur Beantwortung individueller Fragen.
Selbsthilfegruppen und -vereinigungen präsentieren ihre Tätigkeit und stehen zum Informations- und Erfahrungsaustausch für Betroffene und Angehörige zur Verfügung.

Das Grußwort

Sehr geehrte Damen und Herren,
auf diesem ersten Patienten-Forum mit dem Motto „Epilepsie aktiv leben - Anfälle erkennen, beraten und behandeln“ werden die Themen der Praxis der Patienten aufgegriffen.


Sie sollen verständlich mit Ihnen und den Angehörigen besprochen werden.

Der Wunsch war es mit den Medizinern beim europäischen Epilepsie-Fachkongress, wo über neue Erkenntnisse und Erfahrungen diskutiert wird, zeitgleich eine öffentliche Epilepsie-Patienten-Veranstaltung vor Ort zu veranstalten.

Wir machen hier in Wien den Anfang und werden dieses Format auch in der nächsten Zeit fortführen.

Dies passiert im engen Austausch zwischen Medizinern, Patienten und der Selbsthilfe.

Wir möchten gerne einige wichtige Themen mit Ihnen den Menschen mit Epilepsie und deren Angehörigen thematisieren und diskutieren.
Mit Ihnen und für Sie!

Kommen Sie zu dem Patienten-Forum.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Mit herzlichem Gruß

Prof. Dr. Eugen Trinka      Hr. Th. Porschen                 

Einladungsflyer als .pdf (230kB)

 

Ort und Zeit:
Wann: 30. August 2018, von 09:30 – 13:30 Uhr
Wo: Saal Schubert, in der Messe Wien

Es gibt keinen ANMELDESCHLUSS!!!
Nähere Informationen für die angemeldeten Teilnehmer finden sie hier:

 

Programm:

09:30 Begrüßung
Begrüßung und Eröffnung des Patienten-Forums 2018 durch Frau Bundesminister Beate Hartinger Klein
Moderation: Prof. Dr. Eugen Trinka (Salzburg), Thomas Porschen (Köln),
Prof. Dr. Stephan Rüegg (Basel), Michael Alexa (Wien

09:45 Compliance/Adhärenz
Was heißt das für mich? Warum ist es so wichtig!?
Prof. Dr. Adam Strzelczyk, MHBA (Frankfurt am Main)

10:25 Behandlung und Therapie
Neuere Medikamente und Optionen einer Epilepsie-Operation
Für wen kommt es in Frage und wann?!
Prof. Dr. Eugen Trinka (Salzburg)

11:00 Erste Hilfe beim Anfall und richtige Notfallmedikation
Durchführbar von Laien, Angehörige und Ersthelfern
Für Erwachsene: OA Dr. Iris Unterberger (Innsbruck)
Für Kinder und Jugendliche: Prof. Dr. Martha Feucht (Wien)

11:30 Kaffeepause mit Besuch der Info-Stände und Gemeinsame Diskussion

12:00 EPIPICTO-Neues europäisches Projekt bringt Epilepsie in Bildern
Entwicklung eines Bildleitfadens für Erwachsene mit Epilepsie mit Leseschwierigkeiten
Vorstellung und Diskussion
Thomas Porschen, IfA (Köln) und Michael Alexa, EDÖ (Wien)

12:45 Gemeinsame Diskussionsrunde
Fragen an die Experten/alle Referenten

13:25 Verabschiedung
 

Während des Patiententags sind die Stände von Patientenvertretungen vor dem Hörsaal.

Referenten:

Herr Mag. (FH) Michael Alexa (Wien/AT)
Vize-Präsident des Epilepsie Dachverbands Österreich (EDÖ)

Prof. Dr. Martha Feucht (Wien/AT)
Leiterin des Epilepsie-Dienstes und EEG-Labors, Universitätsklinik für Kinder- und Jugendheilkunde, Medizinische Universität Wien

Thomas Porschen (Köln/DE)
Vorsitzender des Landesverbands für Epilepsie Selbsthilfe in Nordrhein-Westfalen

Prof. Dr. Stephan Rüegg (Basel/CH)
Präsident der Schweizerischen Epilepsie-Liga
Abteilung für Neurologie, Universitätsspital Basel

Prof. Dr. Adam Strzelczyk, MHBA (Frankfurt am Main/DE)
Leitender Oberarzt, Leiter der AG Epileptologische Versorgungsforschung, Universitäts Klinikum Frankfurt

Prof. Dr. Eugen Trinka (Salzburg/AT)
Vorstand der Universitätsklinik für Neurologie, Paracelsus Medizinische Universität, Christian Doppler Klinik, Salzburg

OA Dr. Iris Unterberger (Innsbruck/AT)
Stationsführende OÄ, Universitätsklinik für Neurologie, Medizinische Universität Innsbruck

 

Anmeldung zur Tagung

*Vorname:

*Nachname:

*Straße:

*PLZ, *Ort

Telefon:

Fax:

*E-Mail:

Ich bringe noch folgende Personen mit:
1.

2.

3.

4.