Epilepsie Online Logos

Medikamenten Lieferung

Aram, Montag, 16. März 2020, 10:02 (vor 19 Tagen)

Zum Thema Corona wuerde ich gerne wissen, ob ihr denkt dass es Probleme mit der Lieferung der Epilepsie Medikamente geben koennte?

Medikamenten Lieferung

Anton, Montag, 16. März 2020, 12:40 (vor 19 Tagen) @ Aram

Hallo,

es gab ja auch schon vor der Corona-Krise Probleme mit der Medikamentenbeschaffung. Jetzt hat es sich noch zugespitzt. Einige Mittel sind nicht mehr zu haben. Für mich habe ich einen Weg gefunden, damit ich nicht plötzlich auf dem Trockenen sitze.

Man wundert sich, einige Versandapotheken können bestimmte Wirkstoffe liefern, andere wieder nicht. Zuerst versuche ich es bei den stationären Apotheken, gebe jedoch erst das Rezept aus der Hand, wenn klargestellt ist, dass ich es auch bekomme. Sollte es nicht vorhanden sein, frage ich in der nächsten Apotheke und auch bei den Versandapotheken an. Wenn etwas dort nicht lieferbar ist, steht es am Artikel.

Wenn man das gewünschrte Medikament nirgends bekommen kann, sollte es mit dem Neurologen besprochen werden, ob nicht von einer anderen Firma der Wirkstoff bezogen werden sollte. Beim Medikamentenoriginal wäre es dann ein Generikum.

Liebe Grüße
Anton

--
Dieser Beitrag behandelt ein Gesundheitsthema. Er dient nicht der Selbstdiagnose und ersetzt keine Arztdiagnose.

Medikamenten Lieferung

Aram, Montag, 16. März 2020, 15:04 (vor 19 Tagen) @ Anton

Vielen Dank für den Ratschlag.

Medikamenten Lieferung

Heidi, Freitag, 20. März 2020, 08:36 (vor 15 Tagen) @ Aram

es werden sehr viele Medikamente in China produziert, da kommen zwangsläufig Engpässe. Denn Qualitätssicherung und Sauberkeit stehen nun an erster Stelle. Bei Ausweichmedis würde ich unbedingt mit dem zuständigen Arzt Informationen einholen. Bleibt alle gesund,
Gruss Heidi

Medikamententausch bei Lieferschwierigkeit

plepsi59, Freitag, 20. März 2020, 09:35 (vor 15 Tagen) @ Heidi

Guten Tag zusammen,

ich bin ganz neu hier und bin gerade in der Lage, dass ich mein Levetiracetam 500 von Neuraxpharm nicht bekommen kann, da bis mindestens Ende April keine Lieferzusage.
Ich bekam nun ein Rezept von der Fa. 1A Pharma.

Nach Durchsicht des Beipackzettels sind halt alle Zusatzstoffe und Hilfsmittel
ganz andere als bei Neuraxpharm, was mich sehr verunsichert.
Meine Frage deshalb:
Gibt es ein Ausweichpräparat mit identischen Hilfs-und Zusatzstoffen wie bei Neuraxpharm ?
In der hiesigen Apotheke war ich schon, aber aufgrund der derzeitigen Lage hatte man dort keine große Anstrengung unternommen, mir das zu beantworten.
Ist halt gerade eine schwere Zeit.
Vielleicht hat jemand bei euch Erfahrung diesbezüglich.

Danke schon vorab

Medikamententausch bei Lieferschwierigkeit

THOPRO, Freitag, 20. März 2020, 20:24 (vor 15 Tagen) @ plepsi59

das selbe hatte ich vor 15 jahren auch mal wenn der selbe wirkstoff drin ist müste es gehen zB statt von Bayer jetzt von Stada nur andrer name am besten googlen alete Epilepzi medikamente bzw indentische Medikamente

Medikamenten Lieferung

THOPRO, Freitag, 20. März 2020, 20:06 (vor 15 Tagen) @ Aram

genau würde mich auch intressieren wie viel man zu hause haben soll für 2 4 oder 6 monate da einiges aus asien kommt

Medikamenten Lieferung

Edith, Montag, 30. März 2020, 13:21 (vor 5 Tagen) @ Aram

Hallo Aram
ja es gibt Probleme mit der Tablettenbesorgung. In den Apotheken heißt es grundsätzlich nicht lieferbar. Ich besorge die Tabletten in den Internet-Apotheken und habe da gute Erfahrungen gemacht.
Hoffe geholfen zu haben. Edith

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum