Epilepsie Online Logos

Unwohlsein/fühlen, unglücklich

cgnepi, Mittwoch, 29. Januar 2020, 13:18 (vor 27 Tagen)
bearbeitet von cgnepi, Mittwoch, 29. Januar 2020, 13:23

Hallo,

dies ist mein erster Eintrag hier:

Erstmal. Ich bin 19 Jahre alt und nehme Lamotrigin (100mg Morgens und 100mg abends. Meinen letzten Anfall hatte Ich im August und bin seit Ende November bei meiner Zieldosierung. Ich mache eine Ausbildung wo Ich den ganzen Tag vorm Computer sitze. Das macht mir jedoch vom Gefühl her keine Probleme.

Mein Problem:
Ich fühle mich meist Morgens und Abends sehr unwohl und habe den ganzen Tag über das Bedürfnis meine Augen für einen kurzen Moment zu zu machen um kurz zu entspannen und zu prüfen ob Ich in diesem Interval leichte Zuckungen bekomme(Da dies mit geschlossenen Augen bei mir öfters mal der Fall ist). Es sind inzwischen quasi schon Angstzustände durch welche Ich mich den ganzen Tag unwohl fühle und kein glückliches Leben mehr habe. Mein Schlaf ist auch meistens nicht sehr erholsam, da Ich mindestens 1 mal in der Nacht aufwache. Ich lege mich zwar meistens gegen 23-24 Uhr hin und um 8:15 klingelt der Wecker, was ja für die meisten eine sehr lange Ruhephase ist. Trotzdem bin Ich über den Tag oft Müde. Ich habe außerdem oft Gefühlsausbrüche.

Fazit: Ich fühle mich nicht wohl!

Nun zur Frage:

Hat oder hatte jemand von euch ähnliche Erfahrungen? Gibt es da Hilfsmittel?
Hat es auch viel mit der Psyche zutun? Wie kann ich meinen Arzt darauf ansprechen?
Ist es nur eine Zeit lang so?

Ein bekannter hatte mir gesagt Ich solle mal bis zum Sommer abwarten oder ins Solarium gehen, da dies helfen solle. Zumindest für die Laune/Psyche

Ich danke für eure Zeit und hoffentlich Hilfe.

Unwohlsein/fühlen, unglücklich

pegasus, Mittwoch, 29. Januar 2020, 14:19 (vor 27 Tagen) @ cgnepi

Wenn du das vor der Medikamenteneinnahme alles nicht hattest würde ich jetzt pauschal auf Nebenwirkungen tippen, denn viele Medikamente für Epilepsie verursachen Müdigkeit bzw. Schläfrigkeit und können auch dazu führen, dass man Ein- oder Durchschlafprobleme bekommt.

Was das mit deinen Augen schließen angeht, so würde ich dir empfehlen das zu lassen, denn das bringt nichts. Wenn du das ausschließlich nur zu dem von dir beschriebenen Zwecke machst zuckst du irgendwann automatisch, weil du dich zu sehr darauf konzentrierst. Da würde ich dir empfehlen, versuche es mal im autogenes Training (bei youtube gibt es viele Videos die auch mit Anleitungen sind)

Unwohlsein/fühlen, unglücklich

Dennis @, Mittwoch, 29. Januar 2020, 23:27 (vor 27 Tagen) @ cgnepi

Guten abend cqnepi,

Also Ich nehme auch Lamotrigin und dazu noch Levetiracetam.
als Haupt nebenwirkung habe ich auch müdigkeit vor allem morgens wenn die sonne noch nicht aufgegangen ist.
Müdigkeit ist eine Hauptnebenwirkung.
Zu deinem Schlaf Problem:
Also bei mir ist es so wenn ich ca. 8 stunden oder mehr schlafe ich meistens ganz K.O. bin am Tag - kannst ja mal 7 stunden probieren.
Ansonsten kann ich dir empfehlen dich mittags mal eine 1/2 -> max 1 stunde auf couch zu legen, das bewirkt wunder :-)

Gefühlsausbrüche: Also Stimmungsschwankungen habe ich auch mal mehr mal weniger, ka. ist mir nicht als nebenwirkung aufgefallen bei mir.

Ansonsten ist es eine große Kopfsache ( Psyche ) wie man mit der Krankheit umgeht.
Evtl. hat dein Arzt noch ein paar Tips auf lager wie man damit umgehen kann.

Dein bekannter meinte bestimmt mit solarium gehen / sommer warten, die Winter Depression die man bekommt bei sonnen mangel.

Hoffe das Dir diese Info´s ein bisschen Helfen

Gruß Dennis

Unwohlsein/fühlen, unglücklich

stepl, Sonntag, 02. Februar 2020, 17:49 (vor 23 Tagen) @ Dennis

Guten abend cqnepi,

> Ansonsten kann ich dir empfehlen dich mittags mal eine 1/2 -> max 1 stunde auf couch zu legen, das bewirkt wunder :-)

Ich habe seit meiner Kindheit ein Problem, still zu sitzen. Jetzt im Alter habe ich ich meine
Lieblingsbeschäftigung wieder gefunden: gehen, laufen!

Auf dem Fahrrand wird der Oberkörper vom Sattel getragen. Immer sitzen wir oder liegen.
Wenn ich gehe, wird der Körper von den Beinen, dem Unterkörper getragen wie bei den
ersten Menschen!

Beim spazieren Gehen, kann ich gut grübeln und vieles im Kopf abbauen. Auch bewirkt die
Bewegung an der frischen Luft eine gute Durchlüftung des Körpers! (atmen, das Blut wird
mit Sauerstoff angereichert, was dem Körper wieder gut tut)

gruss stepl

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum