Epilepsie Online Logos

Absence oder reine Schusseligkeit?

Kara, Donnerstag, 09. Januar 2020, 21:55 (vor 20 Tagen)

Hallo liebe Community,

ich arbeite als Betreuungskraft in einem Altenheim.

Wir hatten heute einen Tanznachmittag und ich fragte alle Bewohner in meinem Wohnbereich, ob sie Lust haben zu kommen. Eine Bewohnerin tat mir so leid, weil sie heute Morgen gestürzt ist und entsprechende Spuren in ihrem Gesicht zu sehen waren. Als ich in ihr Zimmer kam, lag sie im Bett und ihre Tochter war zu Besuch. Ihre Tochter sagte sofort zur Mutter, sie dürfe sich nicht immer verkriechen und solle doch zum Tanz gehen. Wir verabredeten, dass sie ihrer Mutter beim Ankleiden behilflich ist und sie sie in den Aufenthaltsraum bringt.

Ich sprach später auch noch kurz mit dieser Bewohnerin im Aufenthaltsraum, die sich dann doch zu freuen schien. Ihre Tochter verabschiedete sich. Das ist das Letzte, woran ich mich erinnern kann...


Ich brachte anschließend noch mehrere Bewohner runter ins Restaurant, wo wir sie zum Tanzen animieren und Getränke und Knabberzeug verteilen mussten.

Als die Bewohner nach Ende der Veranstaltung wieder zurückgebracht werden mussten, fiel mir ein, dass ich die ganze Zeit diese eine alte Dame nicht gesehen hatte! Ich konnte mich überhaupt nicht erinnern, sie runterbegleitet zu haben.

Wahrscheinlich habe ich sie im Wohnbereich vergessen, obwohl sie dort bestimmt noch auf mich gewartet hat.

Ich finde das sehr bedenklich!

Ich bin Ende 30 und habe die Diagnose Absence-Epilepsie.

Kann das eine Absence gewesen sein oder klingt das nach purer Schusseligkeit?

Viele Grüße,

Kara

Absence oder reine Schusseligkeit?

pegasus, Donnerstag, 09. Januar 2020, 22:09 (vor 20 Tagen) @ Kara

Schusseligkeit ... Absencen laufen anders ab, da hält man inne und macht dann mit dem weiter, was man sowieso machen wollte.

Anders sieht es aus bei einer Absencenserie, aber das hätte man bemerkt.

Absence oder reine Schusseligkeit?

stepl, Freitag, 10. Januar 2020, 18:01 (vor 19 Tagen) @ Kara

Hallo,

vor längerer Zeit ging mir ein Gedanke durch den Kopf:
„Ich habe aufgehört zu glauben! Ich kann wieder glauben!“
Es erinnerte mich an meine Kindheit: „Wie zwanglos das Kind ist.“ ich hörte es wie
eine Redewendung immer wieder. In der Pubertät fragte ich mich: Verlieren wir in
der Pubertät unsere Zwanglosigkeit? Der Gedanke bestätigte mir meine Vermutung.

„Werfen wir anderen Fehler vor, in dem Glauben, damit Fehlerfrei zu sein?“ Wie die
Frage nach der Selbstkritik.
»Man kann sich nur auf eins konzentrieren!« wurde gesagt. Du hast nicht nur die eine
Frau!

Jetzt im Alter kommen viele Erinnerungen und Erfahrungen zurück.

Die großen und kleinen Fehler im Diktat: Die vielen kleinen Fehler im Diktat ärgerten mich.
»Jeder macht mal einen Fehler!« Machen wir wirklich nur einen einzigen Fehler in
unserem ganzen Leben? Als werden in der Redewendungen nur die großen Schweren Fehler
anerkannt. Wenn die Stecknadel herunterfällt, ist das Kein Fehler? Nach einigem Ringen:
„Ich mach nur einmal Fehler und das ist immer!“ Aber ist nicht alles falsch im Diktat.

Jetzt im Alter bin ich wieder selbstkritischer. „Ich sehe was du nicht siehst ...“
Ich nehme wieder nur das Hier&Jetzt war. Das Kind kann nicht planen und vorausdenken.
Jetzt im Alter ist es auch so.

Die kleinen Fehler entstanden dadurch, dass ich im Diktat nicht mitkam. Welche Fehler
entstehen durch Stress?

gruss stepl

Absence oder reine Schusseligkeit?

Herme, Dienstag, 14. Januar 2020, 22:51 (vor 15 Tagen) @ Kara

Hallo Kara, seit meinem ersten Anfall vor ca. 4 Jahren musste ich lernen, dass auch mein Gedächtnis mehr oder weniger stark in Mitleidenschaft gezogen wurde. Ei:-P gentlich geht es allen so mit denen ich gesprochen habe. In meinem Beruf habe ich dann auch einige heftige Fehler gemacht. Ich musste lernen mich bei allem was ich tue aufmerksam und konzentriert zu sein. Jetzt kontrolliere ich alles lieber dreimal. Meist dauert es dadurch etwas länger, aber die Erfahrung sagt mir, es geht auch so. Ich kann dir nur empfehlen, mach dir kein schlechtes Gewissen und rede dir nicht ein du wärst schusselig. Liebe Grüße

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum