Epilepsie Online Logos

Optische Halluzinationen aus dem Schlaf heraus - Epilepsie?

Trishka, Freitag, 22. Februar 2019, 20:56 (vor 117 Tagen)
bearbeitet von Trishka, Freitag, 22. Februar 2019, 21:03

Hallo, liebe Community,

ich hatte letzte Nacht ein echt gruseliges Erlebnis, das mir Angst gemacht hat!

Ich wurde wach, hatte die Augen noch geschlossen und sah Dinge, die ich mir nicht erklären kann. Zuerst war es als würde ich meine Augen mit den Äderchen von innen sehen (das habe ich auch bei der Untersuchung beim Augenarzt mit der Spaltlampe). Dann sah ich schwarze Kreise mit einem blauen Ring drumherum und vereinzelt blinkende helle Punkte.

Ich hatte so eine Angst und suchte hektisch nach dem Lichtschalter. Bei Licht hatte ich diese Erscheinungen nicht, aber als ich es wieder ausgeschaltet und die Augen wieder geschlosse hatte, sah ich diese Erscheinungen noch kurz bis ich wieder einschlief.

Ich kenne solche Halluzinationen, wenn man das überhaupt so bezeichnen kann, von der Migräne-Aura, die ich in den letzten beiden Jahren einige Male gehabt habe. Es fühlt sich dann zuerst so an, als wenn ich in grelles Licht geschaut hätte und dann kommen bunt schillernde girlandenartige Gebilde ins Gesichtsfeld, die sich mehr und mehr ausbreiten.

Mein Neurologe sagte, man müsse die Migräne-Aura nicht behandeln.

Kann das Erlebnis von letzter Nacht auch eine Art Migräne-Aura gewesen sein oder auch etwas epileptisch bedingtes?

Liebe Grüße,
Trishka

Optische Halluzinationen aus dem Schlaf heraus - Epilepsie?

pegasus, Samstag, 23. Februar 2019, 10:47 (vor 116 Tagen) @ Trishka

Es existieren optische Auren auch bei einer Epilepsie. Ob das eine war oder nicht, kann man so nicht ohne weiteres feststellen ... Stichwort EEG währenddessen usw usf

Optische Halluzinationen aus dem Schlaf heraus - Epilepsie?

Friedhelm, Mittwoch, 20. März 2019, 03:22 (vor 92 Tagen) @ Trishka

Hallo Trishka,

ja, das kenne ich. Ich hatte, bevor ich Valproat genommen habe, diese Lichtblitze und Punkte auch sehr oft gesehen, eigentlich immer, wenn ich in die Dunkelheit geschaut habe.
An Heiligabend hatte ich das in dieser Form sehr extrem. Ich war da im Halbschlaf, bin wohl dadurch aufgewacht, da sich mein Oberkörper aufbäumte und meine Beine zuckten. Hab sich windende Lichtmuster und Spiralen gesehen, dazu Punkte, die in sich selbst verlaufen sind. Fast schon wie ein Drogentrip. Erst als ich richtig aufgewacht bin, merkte ich, dass das wohl ein Anfall war.
Ich muss aber sagen, dass es der angenehmste Anfall von allen war, die ich je hatte, eben weil ich ihn nicht wirklich mitbekommen habe.
Und ja, das ist den Lichtern, die man bei einem Migräneanfall sieht, recht ähnlich.

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum