Epilepsie Online Logos

Neuer Mann aus Hessen

Hessenbub, Mittwoch, 09. Januar 2019, 16:41 (vor 72 Tagen)

Hallo bin 42 Jahre,wohne in Bürstadt,Bekomme Epileptische Anfälle nur im Schlaf fahre Auto und arbeite mit CNC Maschinen.Vg von mir!!!

Neuer Mann aus Hessen

Green @, Mittwoch, 09. Januar 2019, 19:20 (vor 72 Tagen) @ Hessenbub

Hallo

Gruss zurück von Green.

Neuer Mann aus Hessen

sandytimmy, Mittwoch, 09. Januar 2019, 22:30 (vor 72 Tagen) @ Hessenbub

Dann willkommen hier in diesem sehr guten Forum.
Von guten Foren gibt's wenige.
Hier antworten viele mit guten argumenten nach recht kürzer zeit. Außerdem wird es sehr gut ' betreut '
So dass keine werbebeiträge, beleidigende oder spams gibt
:-)

Neuer Mann aus Hessen

Green @, Dienstag, 15. Januar 2019, 09:36 (vor 66 Tagen) @ sandytimmy

Hallo sandytimmy

ja das stimmt... nur ermüdent zu Antworten finde ich inzwischen..das man ja Zeit
zum antworten investiert...und noch nicht mal eine kurze Rückmeldung bekommt.

Lg Green

Neuer Mann aus Hessen

Heidi, Donnerstag, 10. Januar 2019, 09:20 (vor 71 Tagen) @ Hessenbub

hallo Hessenbub, sei herzlich willkommen hier.

Ich selbst habe eine Aufwach-Grand-mal Epilepsie. Da bei mir nach jahrelanger Beobachtung festgestellt wurde, dass ich nur morgens zwischen 6 und 8 Uhr anfallsgefährdet bin, habe ich im übrigen Zeitfenster keine Anfälle. Das ist mir von 2 unabhängigen Epileptologen bestätigt worden. Ich fahre seit 52 Jahren Auto und habe in dieser Zeit keinerlei Probleme gehabt. Ich mache aber sicherheitshalber freiwillig alle 2 Jahre einen Eignungstest bei meinem Arzt (Seh-Hör-Reaktion und Fitnesstest), weil ich sicher sein will dass meine Fahrtüchtigkeit nicht abnimmt. Verantwortungsbewusstsein und Sicherheit stehen bei mir an erster Stelle. Und deshalb fahre ich beruhigt und sicher Auto. Den letzten unprovozierten Anfall hatte ich vor 10 Jahren, den letzten provozierten vor 3 Jahren. Wenn man sicher ist, alle diese Regeln garantiert einzuhalten, steht ein Führen eines Fahrzeugs nichts im Wege. Denn seine mögliche Lebensqualität sollte man schon ausreizen.
Bei zeitungebundenen Anfällen, ist allerdings absolutes Fahrverbot.
Lieber Gruss
Heidi

Neuer Mann aus Hessen

morti, Sonntag, 13. Januar 2019, 21:11 (vor 68 Tagen) @ Hessenbub

Hallo Hessenbub,

herzlich Willkommen in diesem Forum. Ich denke, die Vorgehensweise von Heidi ist auch für Dich ein guter Ansatz. Warum? Mein Führerschein ist nur noch schön zum Anschauen. Egal, hier geht es um Dich. Sichere dich durch regelmäßige Untersuchungen einfach nur ab. Das ist relevant für Job & Führerschen. Es sind Bestandteile bei der Teilhabe am gesellschaftlichen Leben. Mach das Beste daraus. (ps. Ich mußte den anderen Weg gehen.) Ok?

MfG Morti

Neuer Mann aus Hessen

Hessenbub, Sonntag, 13. Januar 2019, 23:19 (vor 68 Tagen) @ morti

Ja das ich das Beste draus machen werde da kannst du dich drauf verlassen. Wenn ich nur denn geringsten kleinen Anfall bei Bewusstsein bekommen würde werde ich meinen Führerschein auf denn Tisch legen. Weil ich weder meine noch eine andere Familie unglücklich machen möchte. Gruß

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum