Epilepsie Online Logos

Bitte dringend um Hilfe! Erzieherin (bleiben) mit Epilepsie?

rosaroterzopfgummi, Dienstag, 16. Oktober 2018, 17:32 (vor 30 Tagen)

Hallo!
Ich hoffe ihr könnt mir helfen/mich etwas beruhigen oder mich aufklären. Ich habe eine erzieherausbildung hinter mir, mit mehreren Praktika. Nun bin ich ausgelernt und habe schon angefangen in einem Kindergarten zu arbeiten, muss aber noch ein paar notwendige Atteste/Führungszeugnis usw. nachreichen - so auch ein Gesundheitszeugnis. Ich werde zu meiner Hausärztin gehen und ihr den Fall schildern. Ich fühle mich aber so wohl in dieser Kita und will unbedingt bleiben und habe so panik, dass die mir jetzt aufs Attest schreiben ich sei ungeeignet wegen der Epilepsie.. Ich bin sehr gut eingestellt, bei einem sehr gutem und kompetenten Arzt in Behandlung und habe wenig Anfälle. Mein letzter liegt unglücklicherweise nur ein halbes Jahr zurück. Es wäre Horror für mich wenn mir jetzt der Einstieg in mein Berufsleben so versperrt wird. Vor allem bei einer Einrichtung wo ich mich so sehr wohlfühle. Habe schon geweint weil ich so Angst habe und den teufel an die wand male. Das Arbeiten in den Praktika und generell in der Ausbildung hat sich auch nie auf meine Epilepsie ausgewirkt.
Ich hoffe mir antwortet jemand, ansonsten wünsch ich euch allen noch einen schönen Feierabend!

Bitte dringend um Hilfe! Erzieherin (bleiben) mit Epilepsie?

pegasus, Dienstag, 16. Oktober 2018, 18:03 (vor 30 Tagen) @ rosaroterzopfgummi

Wissen die in der Kita von deiner Erkrankung?

Und so generell. Normale Ärzte können in der Regel überhaupt nicht einschätzen, welche arbeiten machen darf/kann, der an Epilepsie erkrankt ist. Hierzu wäre es passender wenn man eine entsprechende Maßnahme bei der zuständigen Rentenversicherung durchführt.

Ein sozial- und arbeitsmedizinisches Profil erstellen und Fragen zu beruflicher Eignung klären

https://www.epilepsie-rehabilitation.de/rehabilitation.html

Bitte dringend um Hilfe! Erzieherin (bleiben) mit Epilepsie?

sandytimmy, Sonntag, 21. Oktober 2018, 18:42 (vor 25 Tagen) @ rosaroterzopfgummi

Hallo
Ich kann das natürlich nur mit laien wissen über Erzieher beurteilen.
Ich kann es mir aber nur schwierig vorstellen dass Epilepsie mit einer Kita vereinbar sind.
Einmal können Kinder da evtl ängstlich drauf reagieren und
Wer haftet für Ereignisse Unfälle der Kinder wenn man in dem Moment allein ist mit den Kindern.
Und
Wie reagieren die Eltern darauf? Die sind doch in dem Alter der Kinder häufig extrem vorsichtig und schnell misstrauisch. Da muss sich bestimmt due Leitung der Einrichtung ständig auf dumme Diskussionen einstellen.

Aber gegen Einrichtungen mit etwas älteren Kindern spricht doch kaum was. Meine Freundin arbeitet auch als Erzieherin mit Jugendlichen. Denen kann man solche Situationen auch vorher erklären. Klappt dort super

Kann aber auch sein dass ich mich irre.

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum