Epilepsie Online Logos

Wieviel ist 100 weniger 13?

podi, Freitag, 05. Oktober 2018, 14:19 (vor 66 Tagen)

Am Dienstag war ich beim Amtsarzt wegen der Verlängerung vom Rehageld. Die Schläfenlappen OP ist jetzt mehr als zwei Jahre her, aber regelmäßig vollzeit Arbeiten funktioniert wirklich noch nicht.
Dabei hab ich geglaubt, dass ich schon nach einem Jahr wieder ganz normal in der Firma steh. Langsam glaube ich, dass das nie wieder geht. Mein Neurologe sagt, dass es sicher bald kein Problem mehr gibt. Ich verzweifle wirklich schon, nichts möchte ich lieber, als wieder vollzeit zu arbeiten.
So zum Rehageld. War schon öfters bei Amtsärzten, gibt als Epileptiker ja ein paar Sachen, für die man eine Bescheinigung braucht. Aber sowas hab ich noch nicht erlebt.
Der hat geglaubt, dass man nach so einer OP nicht mehr ganz dicht ist. Hat ständig Fragen wie "wieviel ist 100 weniger 13, oder wie heisst der Papst (!?)

Wieviel ist 100 weniger 13?

pegasus, Freitag, 05. Oktober 2018, 21:55 (vor 66 Tagen) @ podi

Nur so eine Idee ... Eventuell hat er mit dir eine neuropsychologische Testung "light" vorgenommen.

So musste ich auch einmal bei einem solchen kurzen Test von 100 immer 7 runterzählen bis 0 und ähnlichen Quatsch.

Wieviel ist 100 weniger 13?

podi, Freitag, 05. Oktober 2018, 22:28 (vor 66 Tagen) @ pegasus

Nein, der hätte gar nicht gewusst was sowas ist. Hat mich auch gefragt ob ich eine traurige Kindheit gehabt hab. Vermutlich weil ich Depressionen hab. (hab gesagt ich bin Scheidungskind)

Wieviel ist 100 weniger 13?

pegasus, Sonntag, 07. Oktober 2018, 17:58 (vor 64 Tagen) @ podi

Wie möchtest du beurteilen können, dass er so etwas nicht kenne?

Jeder Psychologe/Psychiater macht solche Kurztests, wie ich erleben durfte, um einen allgmeinen Eindruck über das aktuelle Zeitgeschehen, die Merkfähigkeit, Zahlenverständnis etc pp zu bekommen.

Sollte es zu Diskrepanzen kommen, so kann man davon ausgehen, dass eine vollständige Testung notwendig ist um das komplette Ausmaß festzustellen.

Wieviel ist 100 weniger 13?

sandytimmy, Sonntag, 07. Oktober 2018, 13:06 (vor 64 Tagen) @ pegasus

Ich bezeichne sowas garnicht unbedingt als quatsch.
Ich musste sowas auch vor meiner frührente beim amtsarzt machen und man merkte im Verlaufe des Tests dass es anfangs flott und fehlerfrei war aber ab dem Bereich um 60 herum abwärts zählend es stockend und mit Fehlern war.
Zeigt halt schlechte Konzentration und mathematisches Verständnis

Wieviel ist 100 weniger 13?

stepl, Dienstag, 09. Oktober 2018, 07:56 (vor 62 Tagen) @ sandytimmy

Ich bezeichne sowas garnicht unbedingt als quatsch.
Ich musste sowas auch vor meiner frührente beim amtsarzt machen und man merkte im Verlaufe des Tests dass es anfangs flott und fehlerfrei war aber ab dem Bereich um 60 herum abwärts zählend es stockend und mit Fehlern war.
Zeigt halt schlechte Konzentration und mathematisches Verständnis

genau,

Man kann nicht alles machen!
Es geht auch darum, wofür wir geeignet sind. Es gibt viele Berufe.

gruss stepl

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum