Epilepsie Online Logos

Lamotrigin + Keppra = Doppelbilder :(

wicca182, Mittwoch, 27. Juli 2011, 19:08 (vor 1001 Tagen)

Hey Zusammen,

also ich war bis vor nem halben Jahr in Monotherapie mit Lamotrigin und bin soweit gut klar gekommen. Zwischenzeitlich war die Dosis ein wenig hoch und dadurch hatte ich bereits Probleme mit Doppeltsehen, ansonsten aber nicht.

Nun nehme ich zusätzlich Keppra und sehe fast jeden Tag doppelt, meist verstärkt es sich ca. 1-2 stunden nach der tabletteneinnahme :(

Außerdem sind meine Augen extrem lichtempfindlich geworden und brennen und schmerzen oft. Wenn draussen die Sonne scheint, geht ohne Sonnenbrille eigenlich gar nix.

Mein Mediplan:

Lamotrigin: 150 - 0 - 200

Keppra: 250 - 0 - 250

Habe Ende nächsten Monats nen Termin bei meinem Neuro, aber wäre schön, hier einige Erfahrungen zu hören :)

LG

Lamotrigin + Keppra = Doppelbilder :(

teilchenschubse @, Mittwoch, 27. Juli 2011, 19:42 (vor 1001 Tagen) @ wicca182

Hast Du mal in die Packungsbeilage geschaut?
Also, von beiden Medikamenten?

Sehstörungen sind meines Wissens bei Lamotrigin als mögliche Nebenwirkung aufgeführt. Zu Keppra kann ich nichts sagen.

Wenn es nicht besser wird, würde ich als Notfall kurzfristig zum Neurologen gehen.

Lamotrigin + Keppra = Doppelbilder :(

anonym, Mittwoch, 27. Juli 2011, 20:08 (vor 1001 Tagen) @ wicca182
bearbeitet von anonym, Mittwoch, 27. Juli 2011, 20:23

Hallo wicca182,
ich hatte genau die selbem Probleme als ich zum Lamictal noch Keppra genommen habe.
gruß
corinna

Lamotrigin + Keppra = Doppelbilder :(

wicca182, Mittwoch, 27. Juli 2011, 20:42 (vor 1001 Tagen) @ anonym

hallo corinna,

dann scheine ich ja nicht die einzige zu sein ;)

hast du keppra auch später zum lamotrigin hinzubekommen? und wurde es aufgrund der nebenwirkungen wieder abgesetzt?

LG

Lamotrigin + Keppra = Doppelbilder :(

anonym, Montag, 01. August 2011, 13:40 (vor 996 Tagen) @ wicca182

Hallo wicca 182,
ich bin Dir noch eine Antwort schuldig. Ich habe auch erst erst später zum Lamo Keppra dazu bekommen.

Gruß
Corinna

Lamotrigin + Keppra = Doppelbilder :(

Musica, Mittwoch, 27. Juli 2011, 20:49 (vor 1001 Tagen) @ wicca182

Hallo Wicca, ich habe bei Lamo ab und zu Schwindel. Warum mußt Du zusätzlich Keppra nehmen?Du schreibst, Du bist mit der Monotherapie gut zurecht gekommen? LG, musica

Lamotrigin + Keppra = Doppelbilder :(

wicca182, Mittwoch, 27. Juli 2011, 21:03 (vor 1001 Tagen) @ Musica

Hallo Musica,

der grund war, dass durch einnahme der antibabypille der lamotriginspiegel stark gesunken ist und ich mich zu damaligem zeitpunkt noch nicht zu einer spirale durchringen konnte. nun habe ich die pille aber abgesetzt (hatte sie aus anderen gründen nicht vertragen) und würde gern wieder in monotherapie gehen. werde das auch beim nächsten arzttermin ansprechen.

LG

Lamotrigin + Keppra = Doppelbilder :(

fritzfrosch666, Mittwoch, 27. Juli 2011, 22:06 (vor 1001 Tagen) @ wicca182

hi zusammen! eigentlich beruhigend zu hören äh zu lesen,ich dachte schon wieder irgendwas mit meiner leber(hatte hepatitis c).das wäre ne katastrophe!mit interferon ausgeheilt.gott sei dank,das war die hölle!!!denn ist das doppeltsehen anscheinend fast normal.die epi reicht auch voll u.ganz! tschüßi allerseits

Lamotrigin + Keppra = Doppelbilder :(

steffig @, Samstag, 30. Juli 2011, 11:03 (vor 998 Tagen) @ wicca182

Hallo wicca182,

Ich nehme keppra jz schon seit ca 8 jahren u hatte anfangs probleme mit doppelt sehn verschwommen sehn u schief sehn aber das hat sich bei mir wieder gottseidank gegeben wie wir die richtige dosis gefunden hatten nur das hat ne weile gedauert.

U ja die Lichtempfindlichkeit habe ich auch aber erst seit ca 3 jahren u das ist ganzschön nervig denn scheint die sonnen dann halte ich es keine sek. ohne sonnenbrille aus aber das geht bei nir so weit das ich jz schon gegen normales licht empfindlich bin ist aber in eeg nix zusehn.

wie zeigt sich die lichtempfindlichkeit bei dir?

Mein tipp warte nicht zulange mit der lichtempfindlichkeit denn bei mir waren 3 jahre zulange u ich werde heuer noch operiert u hoffe das es damit endlich verschwindet weil ich würd auch gern mal wieder die sonne genissen u nicht imma wenn die sonne scheint mich im haus verschanzen u vohänge zuziehen.

Lg u schönes Wochenende stewffig

Lamotrigin + Keppra = Doppelbilder :(

anonym, Montag, 01. August 2011, 13:37 (vor 996 Tagen) @ steffig

Hallo steffig,
bleibst Du aber bei dem Medi Keppra und Lamo. Aus diesen Gründen habe ich ja schon wie erwähnt Keppra abgesetzt, da mir die Augenin der Sonne zu schmerzen angefangen haben, so kann ich das schon so ausdrücken, bisher hat sich bei mir dieses Problem noch nicht ganz geben allerdings verbessert.:-| Das fängt zum Beispiel schon morgens an, wenn nur ein leichter Lichtstrahl in mein Zimmer kommt.
Dann kommen mir schon die Tränen.

Gruß
Corinna

Lamotrigin + Keppra = Doppelbilder :(

steffig @, Montag, 01. August 2011, 17:42 (vor 996 Tagen) @ anonym

hallo anonym !

ja ich bleibe bei den medi ja bei mir fängt das ganze auch schon in der füh an aufstehn ja nur im dunkeln mit zugezogenen vorhängen u dann bevor ich aus dem haus gehe setze ich die sonnenbrille auf u im büro habe ich alle vorhänge zu u alle lichter ab .
das nervt manchmal ganz schön die lichtempfindlichkeit u ich habe die nase voll mir reichts mag auch mal wieder Leben u die Sonne genießen

War bei dir im EEG was zusehn?

Bei mir nicht.

Lg steffig

Lamotrigin + Keppra = Doppelbilder :(

anonym, Montag, 01. August 2011, 20:18 (vor 996 Tagen) @ steffig

Hallo steffig,
sind bei Dir beide Augen betroffen bei mir bevorzugt das linke Auge. Das ist wie ob so kleine Stäbchen, die im Auge picken.;-) Wie machst Du das den wenn Du denn, wenn dann am PC sitzt. Mich stört das sehr oder gibt es andere Kontraste die man einstellen kann. Bin für jede Hilfe dankbar.;-)Photosensibel war ich schon immer etwas falls Du das meinst, aber naja das hielt sich immer in Grenzen.

Gruß
Corinna

Lamotrigin + Keppra = Doppelbilder :(

steffig @, Montag, 01. August 2011, 21:04 (vor 996 Tagen) @ anonym

Hallo anonym!!!

Wie stellst du das fest das es bei dir das linke auge ist?

Ja bei mir wird es auch das linke auge sein weil ich am linken auge eh schon durch meine epi eine sehfeldeinschrenkung habe. u mein epi herde ja auch in der rechten gehirn helfte sind würde ich sagen das es das linke auge ist.

ich würde es so beschreiben das ich wenn die sonne scheint meine augen schon von alleine zugehn u ohne sonnenbrille nicht mehr ganz auf gehn. Da kann ich machen was ich will es geht nicht u ohne brille fangen die augen zum wassern an wenn ich in die sonne schaue.

Entschuldige nur die frage mim Kontrast am PC versteh ich nicht. Könntest du das noch mal erklären.

Nein früher war ich nicht lichtempfindlich.

Bei mir ist es erst seit 4 Jahren so extrem!!!

Weil bei mir so änfalle entstähen können

Hast du auch damit zu kämpfen das du denkst es kommt ein Anfall.

Lg steffig

Lamotrigin + Keppra = Doppelbilder :(

anonym, Montag, 01. August 2011, 21:24 (vor 996 Tagen) @ steffig
bearbeitet von anonym, Montag, 01. August 2011, 21:37

Hallo steffig,
bei mir ist der Herd auch rechts, ob das damit etwas zu hat weiß ich nicht. Mir ist eher schwindelig durch die Probleme mit den Augen.;-) Mir ist das Ganze erst mit der Kombi Keppra und Lamo vor ca. einem 1/2 Jahr so schlimm geworden. Das konnte mir eine Augenarzt auch so bestätigen. Bin mal Gespannt ob sich jetzt ohne Keppra eine Verbesserung bei mir ergeben hat.;-)

Gruß
Corinna

Lamotrigin + Keppra = Doppelbilder :(

Mondenkind @, Montag, 08. August 2011, 11:33 (vor 989 Tagen) @ anonym

Hallo anonym,

mmh, interessant, ich merke auch seit einiger Zeit, dass mir die Augen bei direkter Sonnenbestrahlung (bei Müdigkeit noch schlimmer), schmerzen und tränen.

Aber ich habe es nie mit meinen Medis (Carbamazepin und bis vor ca. 2 Monaten Keppra) oder der Epi in Verbindung gebracht.

Was sagt denn dein / euer Arzt dazu??

Lieben Gruß
Mondenkind

--
"Ich habe gelernt, vom Leben nicht viel zu erwarten. Das ist das Geheimnis aller echten Heiterkeit und der Grund, warum ich immer angenehme Überraschungen statt trostloser Enttäuschungen erlebe."
(George Bernard Shaw)

Lamotrigin + Keppra = Doppelbilder :(

anonym, Dienstag, 09. August 2011, 13:53 (vor 988 Tagen) @ Mondenkind
bearbeitet von anonym, Dienstag, 09. August 2011, 14:16

Hallo Mondenkind,
ich werde bei meinem nächsten Termin an der uni auch nachfragen. Auch weiß ich nicht ob der Entzug von Keppra bei mir so einfach geglappt hat. Fragen über Fragen.

Gruß
Corinna

Lamotrigin + Keppra = Doppelbilder :(

anonym, Donnerstag, 18. August 2011, 22:05 (vor 979 Tagen) @ Mondenkind

Hallo Mondenkind,
ich war heute beim Augenarzt, der hat mir eine Lichtempfindlickeit bestätigt, ich sehe bei mir da schon einen Zusammenhang mir dem Keppramedikament leider., da ich das voher so noch nicht kannte, gerade nach dem Absetzen von Keppra.:-| Bekomme jetzt Augentropfen.

Gruß
Corinna

Lamotrigin + Keppra = Doppelbilder :(

flo, Samstag, 30. Juli 2011, 22:36 (vor 998 Tagen) @ wicca182

Als bei mir Keppra eingeschlichen wurde, hatte ich extreme Nebenwirkungen, weil es zu schnell gemacht wurde: Doppelbilder, heftige Müdigkeit, Unmotiviertheit und Depression. Nachdem die Dosis zunächst gesenkt worden war und Keppra noch einmal - aber langsamer - eingeschlichen worden war, waren die Nebenwirkungen geringer und sind mittlerweile vollkommen verschwunden. Mit Lichtempfindlichkeit hatte ich nie Probleme. Ich nehme übrigens auch Lamotrigin.

Liebe Grüße
Flo

Lamotrigin + Keppra = Doppelbilder :(

wicca182, Dienstag, 02. August 2011, 18:50 (vor 995 Tagen) @ wicca182

Erstmal danke für eure Antworten :-)

Hätte noch einmal eine Frage an diejenigen, die auch mit diesem Problem zu kämpfen hatten bzw. haben...

War bei euch das Doppeltsehen beim Blick in die Ferne auch schlimmer, als auf kürzere Entfernung? Ich merke immer, dass es vor allem draussen schlimm ist, wenn ich mal auf eine weit entferntere Anzeige schaue usw.

LG, wicca

Lamotrigin + Keppra = Doppelbilder :(

anonym, Dienstag, 02. August 2011, 18:56 (vor 995 Tagen) @ wicca182
bearbeitet von anonym, Dienstag, 02. August 2011, 19:14

Hallo wicca 182,
das kann ich auch nur bestätigen, wenn ich auf dem Bahnhof stehe und eine Anzeigetafel von weitem entziffern muss. Insbesondere abends.;-) Total lästig.
Also ich hatte schon fast gedacht, das ich mit diesem Augenprobleme alleine darstehen würden.

Gruß
Corinna

Lamotrigin + Keppra = Doppelbilder :(

anonym, Dienstag, 02. August 2011, 19:20 (vor 995 Tagen) @ anonym

Hallo Zusammen,
ich bekomme durch diese Augenprobleme auch ziemlich nach einiger Zeit extreme Kopfschmerzen vor dem Computerbildschirm. Dann zieht alles zusammen. Kennt ihr das auch? Bin also lange nicht mehr so lange mehr so leistungsfähig wie das mal.

Gruß
Corinna

Lamotrigin + Keppra = Doppelbilder :(

steffig @, Mittwoch, 03. August 2011, 13:25 (vor 994 Tagen) @ wicca182

Hallo wicca 182, hallo anonym

Ja bei mir ist der blick in der ferne auch schlimmer!!
Und ohne Sonnen brille gets bei mir gar nicht!!!
Ich bin froh jz zuwissen das ich nicht die einzige bin mit den augenproblem weil andere meinen nur das sei NORMAL!!!

lg steffig

Lamotrigin + Keppra = Doppelbilder :(

anonym, Mittwoch, 03. August 2011, 14:03 (vor 994 Tagen) @ steffig
bearbeitet von anonym, Mittwoch, 03. August 2011, 14:07

Hallo Zusammen,
wenn ich zu lange auf den Bildschirm schaue, dann denke ich mir nur noch manchmal die Worte und schreibe sie einfach an das Satz Ende nicht mehr hin ohne es zu bemerken.:-( Hat von Euch jemand ähnlich Erfahrungen?Ich habe noch keine brauchbare Lösung gefunden.

Gruß
Corinna

Lamotrigin + Keppra = Doppelbilder :(

anonym, Mittwoch, 03. August 2011, 14:13 (vor 994 Tagen) @ steffig

Hallo steffig,
Normal kann das ja nicht sein, mich macht das zudem noch sehr unruhig und nervös. Ich weiß ja nicht wie Dir es dabei geht.;-)

Gruß
Corinna

Lamotrigin + Keppra = Doppelbilder :(

steffig @, Freitag, 05. August 2011, 20:50 (vor 992 Tagen) @ anonym

Hallo anonym,

Ja nervös macht es mich auch immer u meine augen spinnen immer total !!!
fangt bei mr immer schon in der früh an wenn i net mit geschlossenen vorhängen aufsteh denn wenn das schon beim aufstehn losgehn würde wer das ein sehr blöder start in den tag für mich.

Wie oft hast du die Lichtempfindlichkeit am tag??

Ja meine eltern haben mir immer gesagt das das normal ist und sie das auch haben das hat jeder mensch meinten sie bis ich dann nach 3 jahren gesagt hab das ist nicht normal ich halte es nicht mehr aus ich will zu meiner Neurologin u dann sind wir zu meiner Neurologin gefahren die mir sagte das es nicht normal ist .


Schönes Wochenende
LG steffig

Lamotrigin + Keppra = Doppelbilder :(

anonym, Freitag, 05. August 2011, 22:59 (vor 992 Tagen) @ steffig
bearbeitet von anonym, Freitag, 05. August 2011, 23:19

Hallo steffig,
auf der Seite wo ich immer Licht empfindlicher geworden bin, gehen mir auch mehr die Haare aus, das schiebe aber auf die eigene innere Unruhe die inzwischen dadurch habe.:-( Hallo steffig vielleicht versuch es mal mit Kappe mit langem Schirm tragen auch in geschlossen Räumlichkeiten mir hilft das jedenfalls etwas, dann fliegen die Augen nicht ganz so hin und her und man kann sie etwas besser fixieren.:-) Also die lichtempfindlichkeit habe ich ständig. Im wesentlichen abends und nach der AE mehr.

Gruß
Corinna

Lamotrigin + Keppra = Doppelbilder :(

steffig @, Sonntag, 14. August 2011, 21:38 (vor 983 Tagen) @ anonym

Hallo anonym!!!

Ja klar trage ich Kappe u Sonnenbrille um dem licht aus dem weg zu gehen nur nachts schaut das etwas blöd aus mit Kappe u sonnenbrille.

Ich habe das sogenau noch nicht beobachtet ob es mit der einnahme schlimmer wird
aber Keppra soll ja ein sehr verträgliches Medikament sein.

Was sagt den deine Neurologin dazu das du so lichtempfindlich bist .

Meine Meinte das so wie ich ihr das beschreibe das es Änfälle sind u das war ein schlag ins gesicht.

Wie sieht das den deine Neurologin?

Welche art von Anfällen hast du?

Hast du bei der Lichtempfindlichkeit auch Kopfweh?

LG steffig

Lamotrigin + Keppra = Doppelbilder :(

Relaia, Montag, 08. August 2011, 17:32 (vor 989 Tagen) @ wicca182

Hallo,

ich hab große Probleme mit räumlichem Sehen. War deshalb auch schon beim Augenarzt, aber der meinte meine Augen sind ok. Hab das Problem oft schon mehrere Stunden, manchmal schon einen Tag bevor wieder ein Anfall kommt und dann meist noch mehrere Tage danach. Mein Neuro meinte es kommt daher, weil bei einem Anfall die beiden Gehirnhälten nicht mehr richtig miteinander kommunizieren und das ist ja fürs 3D-Sehen wichtig.
Vielleicht hat das Doppeltsehen ähnliche Gründe.
Hat jemand von euch vllt. auch Erfahrungen damit, dass das räumliche Sehen verschwindet? Bei mir nimmt es manchmal ziemlich extreme Züge an. Renn dann gegen alle möglichen Dinge oder stoße mich an oder werfe versehendlich Dinge runter, weil ich nicht mehr abschätzen kann, wie weit etwas weg ist und meine Feinmotorik und Koordination leiden enorm darunter. Das kann ziemlich nervig sein, arbeite im Labor, brauch also oft ne gute Feinmotorik und die ist oft tagelang verschwunden. Hat jemand eine Idee, was ich da am besten dagegen machen kann?

Muss zugeben, ich bin froh, dass ihr ähnliche Probleme kennt (ist nicht böse gemeint; würde uns natürlich allen wünschen wir hätten diese Probleme nicht!) aber ich hatte schon befürchtet an mir würde langsam alles verrückt spielen, was nur verrückt spielen kann.

Die Lichtepfindlichkeit habe ich seit diesem Sommer auch (nehme erst seit einen knappen Jahr AE: auch Lamotrigin), ist total nervig, v.a. weil ich früher nie Probleme damit hatte. Glaubt ihr, das kann wirklich von den Medikamenten kommen?

Wünsche euch trotzdem einen schönen, sonnigen Sommer! (Mit Sonnenbrille;-) )
Lg, Relaia

Lamotrigin + Keppra = Doppelbilder :(

steffig @, Sonntag, 14. August 2011, 21:49 (vor 983 Tagen) @ Relaia

Hallo Relaia!!!

Ja die Seh probleme habe ich auch u auch das ich manchmal für kurze zeit denke das ich nicht da bin hat mich in solchen momenten schon oft die stiegen hinauf oder hinunter gehaut weil ich f nen kurzen moment nicht sehn konnte wo ich hinsteige u wo die stiege aufhört.
Benütze seit dem wenn möglich immer nur den lift.

Aber das hängt bei mir damit zusammen weil ich eh schon eine sehfeldeinschrenkung habe. u weil bei mir 1er der anfallsherde am sehnerv liegt

Was hast du für Anfälle?

Wo liegt bei dir der Anfallsherd?

Bei mir geht es jetzt so weit das ich es nicht mehr aushalte u mich Operieren lassen werde dann wird das weg sein ich hoffe es so sehr weil langsam kann ich nicht mehr.

Lg steffig

Lamotrigin + Keppra = Doppelbilder :(

Relaia, Montag, 15. August 2011, 01:55 (vor 983 Tagen) @ steffig

Hallo steffig,

ja, mich haut's auch immer wieder die Treppe rauf oder runter :-( , Aufzug fahr ich aber trotzdem sehr ungern, hab ein bisschen Platzangst. Zum Glück gibts meistens ein Geländer, ich taste mich dann mehr hoch und runter :-P .

Ich hab komplex fokale und Absencen. Mein Herd liegt wahrscheinlich im linken Temopallappen, aber die Ärzte sind sich noch nicht ganz sicher. Hat ja eigentlich nicht direkt was mit Sehen zu tun, aber bei mir steht alles noch ziemlich am Anfang. Bin eh gespannt, was die Ärzte da noch alles ausgraben werden. Bei dir macht es da ja schon deutlich mehr Sinn, wenn einer deiner Herde am Sehnerv liegt.
Es tut mir furchtbar leid, dass es bei dir so schlimm ist, dass für dich nur noch eine OP in Frage kommt. Aber ich wünsche dir und drücke dir ganz fest die Daumen, dass du nach der OP anfallsfrei wirst!

Alles Gute und viele Grüße,
Relaia

Lamotrigin + Keppra = Doppelbilder :(

steffig @, Mittwoch, 17. August 2011, 21:41 (vor 980 Tagen) @ Relaia

Hallo Relaia!!!

Mich haut es meistens in der arbeit die treppen rauf u runter u da hab ich dann meistens nicht mal die Hände frei u dann kommen immer alle ganz besorgt u fragen ob mir was passiert ist nein das muss ich nicht jeden tag haben da fahre ich lieber mit dem Lift

Ich habe einen herd im Rechten Temporallappen der schuld ist für meine sehprobleme. ( haben die ärzte nach 1 jahr intensiven Untersuchungen u allen anderen Therapien endlich diagnostiziert) Das der herd direkt am sehnerv liegt

Das ist eins was ich hinnehmen muss das mein Sehfeld noch ein kleinwenigschlimmer wird aber das habe ich jz auch schon u das merke ich kaum nur wenn ich nur gerade ausschauen darf u nicht den Kopf bewegen darf oder die Augen bewegen aber sonst nicht.

Endlich weiss ich was ich habe u das es KEINE EINBILDUNG ist oder NORMAL!!!

Und da kann mir eine OP helfen hab ziehmlich große heilungschancen

Meine Neurologin meinte das schlimmst was mir passieren kann ist eine 2 OP dann ist der erste herd schuld aber den lassen wir mit der 1sten opin ruhe u wenns nicht besser wird dann halt noch ne 2 op.

Das muss dir nicht leit tun wenn mir durch eine OP geholfen wird u das dann alles nachher weg ist dann geh ich das risiko ein.

Hast du eine Sehfeldeinschrenkung?

Entschuldigung so viel wollte ich jz gar nicht schreiben ist mehr geworden als gedacht. :-)

LG Steffig

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum