Epilepsie Online Logos

Angina als Auslöser für Epilepsie?

Bea @, Dienstag, 21. Februar 2006, 19:49 (vor 4983 Tagen)

Hallo!

Ich habe mal eine Frage:

meine Mutter hat 1955 ein Kind bekommen, 1956 einen Polyp aus der Gebärmutter entfernt bekommen und Anfang 1957 fing es mit Epilepsie an, Bis 1969 hatte sie immer wieder epileptische Anfälle. Mal an 2 aufeinanderfolgenden Tagen, mal wochenlang nicht. Bis zum Anfang Schwangerschaft mit mir (1969) nahm sie Tegretal (auch noch die ersten Schwangerschaftswochen - hoffentlich hat mir das nicht geschadet?) und dann hat sie es abgesetzt und bis heute hat sie nicht einen epileptischen Anfall mehr gehabt.

Ich frage mich nun: war die Angina dran schuld (es war wohl eine Streptokokkenangina, denn sie hatte laut Arzt dadurch eine Herzbeutel- oder Herzmuskelentzündung, aber Kopfschmerzen hatte sie damals nicht) oder war der Gebärmutterpolyp der Auslöser (kann ich mir nicht vorstellen). Und warum ist seit der Schwangerschaft die Epilepsie vorbei?

Danke im Voraus für die Antworten! Interessiert mich sehr!

Viele Grüße von Bea

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum