Epilepsie Online Logos

welche Auslöser gibt es für Epilepsie?Ausser Medi,gibt es nix,wie man es verhindern könnte?

sandra sonnenberg @, Dienstag, 21. Februar 2006, 12:22 (vor 4932 Tagen)

Habe etwas dummesgemacht,seit ungefär 14 Monate hatte ich keinen Anfall.Ich dachte mir,na dann bin ich wohl geheilt?Denkste...falsch gedacht.Ganz ohne Vorahnung,bin ich mal wieder bei Karstadt umgekippt.Mit sabbern,zittern bis hin zur Bewußtlosigkeit.Das war mir ne Lehre.Mein Mann reagiert super,wärend andere gleich den Notarzt holen wollen,sagt er das das ganze nur 15 min.dauert dann kommt sie wieder zu sich.Meine Frage ist,kann ich die Anfälle irgentwie verhindern?Das ich Medi weiternehmen sollte leuchtet mir jetzt ein :-)Es muß doch noch was geben,vieleicht Aufregung vermeiden,Anstrengung.Ich hab keinen Plan,bitte könnt ihr mir da nicht weiterhelfen?

Re: welche Auslöser gibt es für Epilepsie?Ausser Medi,gibt es nix,wie man es verhindern könnte?

Sonja @, Dienstag, 21. Februar 2006, 12:40 (vor 4932 Tagen) @ sandra sonnenberg

Das kommt ganz darauf an, was für eine Art Anfallsleiden du hast. Wodurch sind früher deine Anfälle ausgelöst worden?

Dann solltest du auf genug Schlaf und regelmässige Medikamenteneinnahme achten. Das ist am allerwichtigsten.
Gruß, Sonja

Re: welche Auslöser gibt es für Epilepsie?Ausser Medi,gibt es nix,wie man es verhindern könnte?

Sandra @, Dienstag, 21. Februar 2006, 14:50 (vor 4932 Tagen) @ sandra sonnenberg

Hallo Sonja,erst einmal danke das du mir geantwortet hast.Ehrlich gesagt weiß ich nicht was für ein Anfallsleiden ich habe.Mein Neurologe ist die reinste Katrastrophe.Nein im ernst,kein Vertrauen.Bin seit geraumer Zeit auf der Suche nach einen Kompetenteren :-)Danke für deinen Tip,mit dem vielen Schlafen.Das klappt nur nicht so,habe richtig Schlafstörungen.Wegen meiner Bandscheibe kann ich nicht auch noch dafür Medi nehmen.Werde doch bald ne Prothese bekommen.So ist das jeder hat sein Päckchen zu tragen,der eine mehr,der andere weniger.machen wir das beste drauß.Werde wohl regelmäßig hier reinschauen.Ich wünsche dir alles Gute und danke nochmal

Re: welche Auslöser gibt es für Epilepsie?Ausser Medi,gibt es nix,wie man es verhindern könnte?

Smily @, Donnerstag, 29. Januar 2009, 16:52 (vor 3859 Tagen) @ sandra sonnenberg

Guten Tag,

Wollte da jemand nicht einsehen wie wichtig die Medis sind???
Ich denke, dass diese Phase jeder Epileptiker durchmacht. Ich auch. Und schwup hatte ich einen Anfall in der Schule...

So und nun zu deiner brennenden Frage.
Pack Sie sich ruhig Ihre Neurologin und setzen Sie sie ruhig etwas unter Druck. Was ist das für eine Frau, die ihre Patientin nicht richtig aufklärt?
Sowas habe ich ja noch nie gehört.
Sie weißt noch nicht mal Anfallsursachen, was Sie dürfen und was nicht. Ich würde da mal richtig Radau machen.
Das ist ja gerade so, wenn ich zu Ihnen käme und ich sagen würde: "Ich habe Krebs" und sie fragen mich "Was denn für eine Art?" und ich wüsste das nicht.
Lassen Sie sowas mit sich machen?

Ich würde mich mal erkundigen wie das mit Autofahren ist... (Ich kann mir vorstellen, dass Sie jetzt nicht fahren dürfen, weil Sie wieder einen Anfall hatten)
Sie müssen, wie Sonja sagte, AUF JEDEN FALL Ihre Medis nehmen. Ausreichend schlafen (d.h. nicht mit feiern übertreiben).
Alkohol in Maßen. Flimmerlicht in Discos vermeiden. Zu lange vor dem Bildschirm (Röhre) sitzen vermeiden. (Am bestehen man kauft sich , wenn man viel mit Computern macht, einen Flachbildschirm.

Aufregung und Stress ist relativ. Also ich würde das nicht so dramatisieren. Wenn sie eine sehr labile Person sind... Naja, machen sie sich da mal keinen Kopf.

Ich hoffe, dass ich Ihnen etwas weiter helfen konnte.

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum