Epilepsie Online Logos

Lamictal Entzugerscheinungen

Steph @, Sonntag, 19. Februar 2006, 13:46 (vor 5020 Tagen)

Hallo!

Ich habe seit 1998 Lamictal 100-0-100 mg ( wegen komplex fokaler Anfälle) genommen. Habe Mitte des letzten Jahres die Dosis langsam ausschleichen lassen und nehme jetzt seit Dez. 2005 kein Lamictal mehr. Seit dem habe ich Probleme mit meiner Psyche. Ich bin nur noch müde und antriebslos und könnte den ganzen Tag nur rum hängen. Das war früher (auch als ich noch kein Lamictal genommen habe ) nicht so. Ich war immer fit und habe überall mitgemischt.Jetzt hingegen ziehe ich mich immer mehr zurück und will ich nur noch in Ruhe gelassen werden. Wer hat ähnliche Erfahrungen gemacht und kann mir weiterhelfen.
Steph

Re: Lamictal Entzugerscheinungen

andre aus Berlin @, Sonntag, 19. Februar 2006, 17:27 (vor 5020 Tagen) @ Steph

HALLO; nimmst Du für Lamictal ein ersatz Medikament und wie hast Du Lamictal ausgeschlichen ( Zeit,Mänge usw ? )
Gruß Andre

[zitat=Steph]Hallo!

Ich habe seit 1998 Lamictal 100-0-100 mg ( wegen komplex fokaler Anfälle) genommen. Habe Mitte des letzten Jahres die Dosis langsam ausschleichen lassen und nehme jetzt seit Dez. 2005 kein Lamictal mehr. Seit dem habe ich Probleme mit meiner Psyche. Ich bin nur noch müde und antriebslos und könnte den ganzen Tag nur rum hängen. Das war früher (auch als ich noch kein Lamictal genommen habe ) nicht so. Ich war immer fit und habe überall mitgemischt.Jetzt hingegen ziehe ich mich immer mehr zurück und will ich nur noch in Ruhe gelassen werden. Wer hat ähnliche Erfahrungen gemacht und kann mir weiterhelfen.
Steph
[/zitat]

Re: Lamictal Entzugerscheinungen

Melanie @, Montag, 20. Februar 2006, 13:16 (vor 5019 Tagen) @ Steph

[zitat=Steph]Hallo!

Ich habe seit 1998 Lamictal 100-0-100 mg ( wegen komplex fokaler Anfälle) genommen. Habe Mitte des letzten Jahres die Dosis langsam ausschleichen lassen und nehme jetzt seit Dez. 2005 kein Lamictal mehr. Seit dem habe ich Probleme mit meiner Psyche. Ich bin nur noch müde und antriebslos und könnte den ganzen Tag nur rum hängen. Das war früher (auch als ich noch kein Lamictal genommen habe ) nicht so. Ich war immer fit und habe überall mitgemischt.Jetzt hingegen ziehe ich mich immer mehr zurück und will ich nur noch in Ruhe gelassen werden. Wer hat ähnliche Erfahrungen gemacht und kann mir weiterhelfen.
Steph
[/zitat]
Hallo,
ich nehme immer noch Lamictal aber wesendlich weniger i8ch nehme abends nur noch 50 mg aber seit dem ich diese menge mehme habe ich das gleiche wie du.
mir ist sehr heufig schwindelig und habe konzentrationsschwierigkeiten (was sehr schlecht ist in meinem Job) ich habe panik alleine raus zu gehen (wegen des schwindels)und fühle mich müde.Das einzige was ich mache ist zur arbeit fahren und nach der arbeit so schnell wie möglich nachhause und am wochenende mache inch nichts.
Kannst mir gerne mal eine e-mail schreiben.
melanie_lohoff@yahoo.de
Viele grüße Melanie

Re: Re: Lamictal Entzugerscheinungen

peter heidenreich @, Montag, 27. Februar 2006, 23:09 (vor 5012 Tagen) @ Steph

ich habe änlice probleme seit ich lamictal nehme inzwichen 300 -0-300 komme unter 14 stunden schlaf zeitweise nich mehr weg habe trotzdem noch gelegentliche grande mal nach dehnen ich in der klinik auffache was ich vorher bekahm half auch nicht (angeblich weniger woran man das siet weis ich nicht) timonil valporinsäure . auf eine kommbitherapi lamictal valporinsäure hab ich noch weniger bock und so wie alles bisher half hätte ich nicht auch alles bleiben lassen können ?

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum