Epilepsie Online Logos

Stammtisch

Sandra Müller @, Samstag, 11. Februar 2006, 20:12 (vor 5047 Tagen)

Hallo Ihr Lieben,
ich habe festgestellt, daß es in meiner
Wohngegend (Zwischen Idstein und Bad
Camberg; Hessen)
keine Selbsthilfegruppe oder Stammtisch
gibt!!!!!
Es kann doch nicht sein, daß ich der einzige Epi in dieser Gegend bin, oder habt Ihr darauf keine Lust?
Schade, denn persönlich kenne ich sonst keine.
Ich will mich nicht mehr so alleine
fühlen.......
Habe aber auch keine Lust nach
Wiesbaden zu fahren. Warum schämen wir
uns immer noch so für das, was wir haben??
Meldet Euch doch BITTE bei mir.
Wenn Ihr keine Lust auf einen Stammtisch
habt, konnte man sich ja auch einfach
mal so treffen.

Liebe Grüsse Sandra

Re: Stammtisch

Hanni @, Sonntag, 12. Februar 2006, 09:57 (vor 5047 Tagen) @ Sandra Müller

hallo Sandra
ma ne doofe Frage : Wieso chämst du dich wegen deiner Krankheit ?
Was nen Stammtisch anbetrifft,hätt ich schon Lust ,aber ich fahr nicht so weit,da meine Orrientierung auch bissi zu wünschen übrig lässt. Woher kommst du denn ?
Kannst mir ja ma ne Mail schreiben ,wenn du Lust hast .
Hanni

Re: Re: Stammtisch

Sandra Müller @, Sonntag, 12. Februar 2006, 16:23 (vor 5047 Tagen) @ Sandra Müller

Hallo Hanni,
ich schäme mich nicht für das was ich habe. Warum auch, ich kann ja nichts dafür.
Es ist sogar eher so, das ich jedem sage, daß ich nicht ganz Gesund bin.
Ich habe nur geschrieben das ich nicht mehr das Gefühl haben will alleine zu
sein.
Verstaändlich, oder ???
Jeder Alkoholiker oder Asthmakranke
hat die Möglichkeit sich mit
"Gleichen" zu treffen, und genau darum geht es mir.

Viele Liebe Grüße Sandra

Re: Stammtisch

Simone @, Montag, 13. Februar 2006, 18:31 (vor 5046 Tagen) @ Sandra Müller

Hallo Sandra!

Ich frage mich auch, warum Du Dich dafür schämst? Es ist nun mal so wie es ist und wir müssen alle damit leben. Epilepsie ist ja nun auch nicht so eine schlimme Krankheit, es gibt echt schlimmeres. Man muss nur gut eingestellt sein. Ich bin auch noch dabei daran zu arbeiten, denn bei mir klappt auch nicht alles so wie es soll, besonders beruflich. Würde mich auch über Kontakten zu Epilepsiekranken freuen! Wenn Du Interesse hast, kannst Du mir ja ne E-Mail schreiben! Das Treffen ist leider zu weit weg, wohne in Erkrath, in NRW. Also bis später vielleicht mal!

Liebe Grüsse Simone

Re: Stammtisch

Matthias @, Mittwoch, 15. Februar 2006, 12:39 (vor 5044 Tagen) @ Sandra Müller

Hallo Sandra,

wenn Du Leute treffen willst, solltest Du vielleicht auch außerhalb des Forums den Versuch machen.
Vielleicht mal in der Tageszeitung eine Anzeige mit Mailadresse.
Auch ein Versuch bei den Neurologen der Umgebung um das Anbringen eines Hinweisblattes (auch mit Adresse und Telefonnummer) bitten, wenngleich Du auch nicht bei denen in Behandlung bist. - Der Versuch ist's wert.
Ferner auch bei den neurologischen Stützpunkten- bzw. bei deren Anmeldung wo einen Zettel unterbringen. - Die Augsburger haben es im ZK auch ermöglicht bekommen, daß sie im Wartebereich einen Hinweis auf die Gruppe an die Glaswand kleben durften. - Also auch den Chefarzt oder mindestens den Stationsarzt fragen! - In den Krankenhäusern vielleicht in der Nähe des EEG's wo Aufmerksamkeit suchen?
Klar kann der Erfolg da auch ausbleiben, aber Du hast es wenigstens versucht.


Ich wünsch' Dir Erfolg

Matthias

Re: Re: Stammtisch

AndyXXL @, Donnerstag, 16. Februar 2006, 05:25 (vor 5043 Tagen) @ Sandra Müller

Also ein Stammtisch fände ich auch super, da könnte man sich direkt austauschen.

Eventuell antwortest du ja nochmal auf meine Mail.

Re: Re: Stammtisch

Sandra Müller @, Freitag, 17. Februar 2006, 12:14 (vor 5042 Tagen) @ Sandra Müller

Hallo Simone,
mich ärgert, das Du mir unterstellst ich würde mich schämen.
Für was denn ???
Ich hatte noch nie Probleme mit Epi und
werde es auch nicht haben.
Ich habe in meinem obigen Brief geschrieben, das ich eher das Gefühl habe, das andere Epi´s aus meiner Gegend
ein Problem damit haben.
Es gibt in meiner Umgebung keine
Selbsthilfegruppe geschweige denn einen
Stammtisch!!!!
Vielleicht hat das auch damit zu tun, das ich noch nie einen meiner
Anfälle Live miterlebt habe.

Liebe Grüsse Sandra

Re: Re: Re: Stammtisch

Simone @, Freitag, 17. Februar 2006, 18:00 (vor 5042 Tagen) @ Sandra Müller

Hallo Sandra!

Entschuldige bitte, dass ich Dich persönlich angegriffen habe. Das war nicht böse gemeint. Es gibt immer Idioten, die nicht damit klarkommen und denken, man wäre bescheuert oder ähnliches. Ich habe die Erfahrungen in der Schulzeit gemacht. Ich wurde nämlich fast überall ausgegrenzt und wurde gehänselt. Naja, inzwischen habe ich kein Problem mehr damit. Man muss die Krankheit akzeptieren. Meine Schwester dagegen schämt sich dafür. Sie erzählt keinem was davon. Dabei ist es ja nun auch nicht so was schlimmes. Mein Mann der hat das von Anfang an akzeptiert und das ist auch schön so. Wie Du siehst, gibt es auch nette Männer, die damit kein Problem haben, aber das kennst Du bestimmt auch? Gucke Dir lieber nicht an, wie Du bei einem Anfall aussiehst. Es muss schrecklich sein, erzählte mir ein Bekannter, der das auch hat. Man erkennt sich selbst nicht wieder.

Liebe Grüsse Simone

Frage!?

Renate @, Sonntag, 19. Februar 2006, 23:54 (vor 5039 Tagen) @ Sandra Müller

[Hallo Simone

habe deine Postings zu Sandra wegen Stammtisch u.s.w. gelesen. Wie ich in deinem letzten Zitat entnehmen konnte, hast du eine Schwester die sich für die Epi angeblich schämt. Frage daher. Ist es wegen deiner Epi oder leidet sie auch darunter? Interessier mich nähmlich sehr, da ich Zwillinge (13 J) habe, die beide unter Epi leiden und würde mich daher evtl. mit dir austauschen. Epilepsie unter Geschwistern kommt nicht allzu oft vor. Bin daher immer auf der Suche nach neuen Infos.
Liebe Grüße
Renate

Re: Frage!?

Simone @, Freitag, 24. Februar 2006, 17:50 (vor 5035 Tagen) @ Sandra Müller

Hallo Renate!

Sorry, wegen der späten Nachricht. Ich will direkt auf Deine Frage kommen. Meine Schwester leidet selbst an Epi. Das muss bei uns vererbt sein, obwohl keiner bei uns im Verwandtenkreis Epi. hat, aber das kann ja Generationen zurück gehen. Meine Schwester akzeptiert die Krankheit nicht und setzt sich auch nicht damit auseinander. Sie verschweigt es vor allen, aber wirklich vor allen, mit denen sie so Kontakt hat. Wenn Du möchtest, können wir gerne Infos austauschen. Bin da auch sehr interessiert dran, denn man lernt nie aus. Schreibe einfach an Micp27@aol.com. Bis zur E-Mail hoffe ich?

Liebe Grüsse Simone

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum