Epilepsie Online Logos

Orfiril long oder Keppra?

basel, Montag, 09. März 2020, 19:31 (vor 27 Tagen) @ KatjaMike

Hallo,

wenn Dein Mann Orfiril, also Valbroinsäure gut verträgt, gibt es die
Möglichkeit, dass er Mariendistel zum Schutz für die Leber nehmen kann. Das Essen spielt auch eine entscheidende Rolle.
Ich hatte wegen einem Medikament erhöhte Leberwerte und mit der regelmäßigen
Einnahme von Mariendistel sind die Werte normal.
Vielleicht nicht zu fett essen, wegen der Bauchspeicheldrüse.
Keppra nehme ich schon lange und mit dem Vitamin B-Komplex geht es
mir gut, habe kaum Nebenwirkungen. Wassertrinken ist auch wichtig, aber wenig
bekannt. Wasser sammelt giftige Abfallstoffe aus verschiedenen Körperteilen und transportiert sie zu Leber und Nieren, damit sie ausgeschieden werden können.
Der Körper besteht zu 75 % aus Wasser, das Gehirn sorgar zu 85 %. Deshalb ist es bei Epilepsie wichtig Wasser zu trinken. Ich habe schon lange Epilesie und habe mich gesund ernährt, aber nur wenig Wasser getrunken. Erst in diesem Jahr habe ich ein Buch gelesen über Wasser.

Ich wünsche alles Gute

Brigitte


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum