Epilepsie Online Logos

Ergänzung zur Umfrage am 03.02.2020

mezeg, München, Samstag, 08. Februar 2020, 10:52 (vor 12 Tagen) @ JanaLang

Liebe Heidi,

vielen Dank für deine motivierenden Worte!
Genau das ist der Grund, weshalb wir diese Studie machen! Es wäre einfach schön, wenn irgendwann keine Vorurteile mehr bestehen und wir mit unserer Aufklärungsarbeit dazu beitragen, dass Betroffene offen darüber sprechen können und sich nicht unwohl fühlen.

Die Fragebögen sind jedoch anonym, ich kann selbst nicht sehen wer ihn beantwortet hat. Am Ende ergibt sich nur eine lange Datei die ausgewertet wird, Rückschlüsse auf einzelne Personen sind auch für das Studienteam nicht möglich!

Da ich den Fragebogen auch über andere Seiten verteile, kann ich nicht einmal nachvollziehen, woher die Teilnehmer dann kommen. So ein Vorgehen ist wichtig, um Datenschutz und Wissenschaftlichkeit zu garantieren.

Vielen Dank also nochmal für den Hinweis!

Liebe Grüße,
Jana

hallo Jana,

jetzt muß ich mich doch noch einmischen...

die Meldung von Heidi wie die geringe (also doch sehr geringe ;-) ;-) ) Anzahl an Teilnehmern ruht auch zum Teil auf die Häufigkeit und die Bitte (bis Aufforderung...) solche Formulare auszufüllen darauf. Nicht nur hier, sondern überall auch schriftlich und telefonisch - hatte gestern noch so eine Nervensäge am Telefon.

Füllt man "brav" das Formular aus, bekommt msn im besten Fall eine automatisch Antwort und das war's! Nicht einmal eine kurze automatische Information über die Ergebnisse der "Studie". Interessant / brauchbar ist man dann nicht mehr. Nach dem Motto "Der Mohr hat seinen Dienst getan, der Mohr kann gehen".

Bei Dir muß ich anerkennen und loben, daß jede Anfrage / Bemerkung (auch wenn unangenehm... mea culpa) beantwortet wird. Informationen dazu.

Diese Bemerkung ist mir nicht erst jetzt eingefallen, wollte schon seit ein Paar Tagen.

mezeg

P.S. gibst Du Nachhilfe-Stunden bei anderen Formular-Quälgeister??


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum