Epilepsie Online Logos

JME und Benommenheit

spikey0123456789, Samstag, 01. Februar 2020, 15:43 (vor 18 Tagen)

Hallo zusammen,

Ich wurde vor 2 Jahren mit Juvenile Myolonische Epilepsie diagnostiziert. Seit dem nehme ich 750mg Levetiracetam zu mir, einmal am morgen und eine tablette am abend. Ich hatte seit dem keinen Anfall mehr. Letztes Jahr im august habe ich dann mein Auslandssemester gemacht, wo sich dann meine Situation verschlechterte. Ich habe keinen anfall gehabt, jedoch kamen bei mir benommenheit,extreme müdigkeit und ein wenig schwindel dazu. Ausserdem hat sich meine Sicht auch verschlechtert ( verschwommen, kein doppeltsehen!). Ich sehe auch kleine schwarze Punkte vor meinen augen ( mouches volantes ). Sport mache ich sehr viel, mindestens ein mal am tag.Da ich allgemein schlecht einschlafe, habe ich aber 2 wochen vor meiner abreise ins ausland melatonin supplements gekauft ( 5mg von vitaminexpress ). Angeblich sollten diese keine nebenwirkungen haben. Aber genau seit diesem zeitpunkt geht es mir schlechter (evt Zusammehang ). Davor war alles perfekt, ausser, dass ich halt das medikament nehmen musste ( juckte mich aber so weit nicht ). Alkohol nehme ich öfters zu mir ( mir wurde gesagt das ich trinken darf, klar nicht viel, aber ein paar bier in der woche sind drin ( hat die ärztin gemeint das meine epilepsie nicht sooo schlimm ist )).

Daher meine fragen:
Hat jemand ähnliche syptome wie ich mit diesem benommensein und schwindelgefühl? wenn ja, was habt ihr gemacht?
Hat jemand Melatonin mit diesem medikament genommen?

was ich auch nicht verstehe ist, das die neurologen sagen das meine symptome 100% nicht vom medikament kommen können. wie können die sich so sicher sein? jeder ist anders..

Noch zu mir: 25 Jahre, männlich, 198 gross und 82 kg

Spikey :)


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum