Epilepsie Online Logos

Träume

Marcel, Samstag, 01. Februar 2020, 09:44 (vor 65 Tagen) @ Perchen

Hallo Perchen

Wie in meinem ersten Beitrag schon geschrieben.
Ich würde gerne ein Unternehmen gründen bzw übernehmen.
Ich bin maurer und Betonbaumeister
Habe schon viel geschafft in meinem leben trotz der erkrankung.
Ich versuche der erkrankung nicht viel raum zu lassen dadurch gehr es mir gut.
Bin nicht unbedingt so leidtungsfähig wie andere aber ich kann mithalten und versuche durch andere sachen die Defizite auszugleichen.

Meine frau ist dagegen das ich den schritt in die Selbstständigkeit gehe. Sie ist Krankenschwester daher habe ich warscheinlich noch schlechtere karten da sie wohl berufsbedingt eine andere sicht auf die Erkrankung hat.
Mein problem ist die Akzeptanz meinem Leben gegenüber. Ich will immer weiter und meine träume verwirklichen gerade weil ich s hon so viel erreicht habe.
Abitur trotz des verdachts auf gehirntumor der sich nicht bestätigte. Dann verkürzt die Ausbildung, meisterschule in abendform während ich vater wurde, danach ein haus gekauft und umgebaut...
Führe also ein normales leben würde ich sagen, daher habe ich sollche probleme damit, zu akzeptieren den nächsten schritt nicht zu gehen.

Lg marcel


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum