Epilepsie Online Logos

Unwohlsein/fühlen, unglücklich

cgnepi, Mittwoch, 29. Januar 2020, 13:18 (vor 22 Tagen)
bearbeitet von cgnepi, Mittwoch, 29. Januar 2020, 13:23

Hallo,

dies ist mein erster Eintrag hier:

Erstmal. Ich bin 19 Jahre alt und nehme Lamotrigin (100mg Morgens und 100mg abends. Meinen letzten Anfall hatte Ich im August und bin seit Ende November bei meiner Zieldosierung. Ich mache eine Ausbildung wo Ich den ganzen Tag vorm Computer sitze. Das macht mir jedoch vom Gefühl her keine Probleme.

Mein Problem:
Ich fühle mich meist Morgens und Abends sehr unwohl und habe den ganzen Tag über das Bedürfnis meine Augen für einen kurzen Moment zu zu machen um kurz zu entspannen und zu prüfen ob Ich in diesem Interval leichte Zuckungen bekomme(Da dies mit geschlossenen Augen bei mir öfters mal der Fall ist). Es sind inzwischen quasi schon Angstzustände durch welche Ich mich den ganzen Tag unwohl fühle und kein glückliches Leben mehr habe. Mein Schlaf ist auch meistens nicht sehr erholsam, da Ich mindestens 1 mal in der Nacht aufwache. Ich lege mich zwar meistens gegen 23-24 Uhr hin und um 8:15 klingelt der Wecker, was ja für die meisten eine sehr lange Ruhephase ist. Trotzdem bin Ich über den Tag oft Müde. Ich habe außerdem oft Gefühlsausbrüche.

Fazit: Ich fühle mich nicht wohl!

Nun zur Frage:

Hat oder hatte jemand von euch ähnliche Erfahrungen? Gibt es da Hilfsmittel?
Hat es auch viel mit der Psyche zutun? Wie kann ich meinen Arzt darauf ansprechen?
Ist es nur eine Zeit lang so?

Ein bekannter hatte mir gesagt Ich solle mal bis zum Sommer abwarten oder ins Solarium gehen, da dies helfen solle. Zumindest für die Laune/Psyche

Ich danke für eure Zeit und hoffentlich Hilfe.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum