Epilepsie Online Logos

Mr. Unversicherbar dank "Verdacht auf Juvenile Epilepsie"

Rundesviereck, Dienstag, 14. Januar 2020, 22:01 (vor 7 Tagen) @ pegasus
bearbeitet von Rundesviereck, Dienstag, 14. Januar 2020, 22:07

Also zur Klinik- Uni-Klinik mit neurologischer Station mit "gutem Ruf".

genau genannt : " Klinik für Neurologie - Zentrum für prächirurgische Epilepsie"

Aufgrund der Gedächtnisprobleme wurde damals gemeint es Könne sich auch ohne Auffälliges EEG um eben jene Juvenile Ep. handeln und sie konnten es einfach im EEG nicht nachweisen ,weil ich keine Symptome hatte.. Trotz 24h Wach, Hyperventilieren und Die höllische Angst um meine Zukunft ..

ich suche gerne nochmal die Protokolle Raus die auch mein Hausarzt bekommen hatte ..

Zählt das dann als " Chronisch" und bleibt bei den Klinik ? :-|

Edit: Protokoll von meinem Kontrollbesuche : Diagnose: Absencen- Epilepsie mit V.a. juvvenlier Absencen-Epilepsie

Das Original Protokoll habe ich bisher nicht gefunden..

Ich muss im übrigen kein Tagebuch schreiben oder sonst was . es hieß damals, wenn sie keine Probleme haben ,ist alles gut .. Joar..


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum