Epilepsie Online Logos

Psychose bei Epilepsie

stepl, Freitag, 06. Dezember 2019, 16:05 (vor 73 Tagen) @ Mad

Hallo,

„Ich mach nur einmal Fehler und das ist immer!“ sagte ich am Anfang meiner Schulzeit.
Im Diktat kam ich nicht mit. Wie ein 100m Lauf. Fehlende Punkte, Kommas und die Punkte der i und Umlaute wurden als halbe Fehler angeschrieben. Meine Mutter bezeichnete sie als Flüchtigkeitsfehler.

Wenn wir körperlich zu viel machen, bekommen wir einen Muskelkater.
Die halben Fehler sind Zeichen von Stress. Welche Folgen haben die auf uns. Ich bekomme keinen Muskelkater, aber ohne Folgen sind sie auch nicht. (Da wirst du ja irre?)
Diese kleinen Fehler anzuerkennen. „Jeder macht mal einen Fehler!“ da werden nur die großen Fehler anerkannt. Auch so, als wären Fehler nur einmalig. Das Herunterfallen einer Stecknadel ist auch ein Fehler.
Nach hin und her, sagte ich mir „Ich mach nur einmal Fehler und das ist immer!“
Ich habe Konzentrationsschwäche. Mich unterschiedlich gut konzentrieren können. Das Zunehmen von kleineren Fehler kann ein Signal von Leistungsabfall sein. Pause machen?

gruss stepl


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum