Epilepsie Online Logos

Psychose bei Epilepsie

Mad, Donnerstag, 05. Dezember 2019, 15:20 (vor 75 Tagen)
bearbeitet von Mad, Donnerstag, 05. Dezember 2019, 16:35

Hallo,

ich bin 29 und habe seit meinem 6. Lebensjahr Epilepsie. Seit 2017 bin ich mit Topiramat, Apydan extent und Fycompa gut medikamentös eingestellt. Jedenfalls habe ich seit Oktober 2017 kaum noch Anfälle.
Leider hatte ich im Frühjahr dieses Jahres eine Psychose, wegen der ich in der Psychiatrie war. Seitdem nehme ich auch ein Medikament gegen Psychosen, Olanzapin.
Ich wollte fragen, ob es hier andere Epis mit Psychose-Erfahrungen gibt. Habt ihr eine Arbeitsstelle?
Bei mir wurde jetzt Fycompa ausgeschlichen, weil es Psychosen auslösen kann. Anfälle habe ich zum Glück trotzdem keine. Ich bin aktuell noch Student, aber mache mir Sorgen, wie ich mir nach dem Studium einen Lebensunterhalt verdienen kann.
Denn aufgrund meiner Medikamente und der erlittenen Krankheiten bin ich nicht voll arbeitsfähig bzw. kann wahrscheinlich nicht den Beruf ausüben den ich ursprünglich ergreifen wollte. Studiert habe ich Lehramt für Gymnasien (Französisch, Latein). Das Examen in Latein und das darauffolgende Referendariat packe ich aber in meiner aktuellen gesundheitlichen Verfassung nicht.

Viele Grüße
MB


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum