Epilepsie Online Logos

LAMOTRIGIN überdosiert

Seraph, Dienstag, 22. Oktober 2019, 00:01 (vor 52 Tagen) @ Pimkie17

Grüß dich,

Ich selbst habe Epi und nehme LAMOTRIGIN von Ratiopharm. Auch nehme ich die höchste Dosis, 600mg am Tag. Ich vertrage sie sehr gut. Vor vielen Jahren habe unbeabsichtigt zuviel genommen. Hat mir persönlich nix ausgemacht. Evtl auch weil ich mein Leben sehr konsequent lebe. D.h. keinen Tropfen Alkohol, ganz wenig Fleisch, keine Zigaretten und so gut es geht Regelmäßigkeit in allem was ich tue. Auch versuche ich Stress zu vermeiden was aber in der heutigen Arbeitswelt sehr schwer ist XDDD Diese Lebensweise hilft und unterstützt natürlich gewaltig.

Wie dem auch sein, die politisch ;-) richtige Entscheidung wäre dich umgehend mit deinem Arzt in Verbindung zu setzten. Bei einer Überdosierung kann es u.a. zu Koordinationsstörungen und Bewusstseinsstörungen kommen die evtl. mehrmals auftreten können. Sicher aber nicht für immer. Dennoch ist damit ist nicht zu spaßen. Das Gute, du hast es ja nicht auf lange Zeit genommen. Die Blutwerte nimmt der Arzt ja sowieso und kann feststellen ob es deinen Organen und deinem Blut gut geht. Auch das EEG zeigt wie es deinem Hirn geht. :-)

Ich bin damals nicht zum Arzt gegangen, aber mir ging es auch gut. (Und es waren keine 1200 mg)
Wäre es anders gewesen, hätte ich den Arzt aufgesucht.
Wenn du dich entscheidest es deinen zu Arzt beichten wird er/sie dich nicht für verrückt halten.
Keine Sorge.
Wahrscheinlich wird dein Arzt dich ins Gebet nehmen. Das ist dann sicher etwas blöd für dich, aber kein Weltuntergang. :-D
Sag es so wie du es hier auch geschrieben hast. War eine Lektion, jetzt weißt du es besser.

Ich wünsch dir alles Gute!
LG


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum