Epilepsie Online Logos

Epilepsie als Berufskraftfahrer

Trucker, Donnerstag, 08. August 2019, 13:43 (vor 69 Tagen)

Hallo Zusammen,

ich, Mitte 40, männlich hatte vor ein paar Wochen einen

"erstmalig, generalisierten tonisch-klonischen Anfall".

Wie mein Nickname schon sagt bin ich Berufskraftfahrer.

Den Anfall hatte ich zum Glück nicht während der Fahrt, sondern beim Warten bei einem Kunden.

War insg. 5 Tage im Krankenhaus und hatte danach noch einen Termin bei einem Verkehrsmediziner.

Ursache / Auslöser nicht ermittelbar, also "unprovoziert".

Da für mich dies 6 Monate fahruntauglichkeit bis 3,5 Tonnen und 2 Jahre alles darüber bedeutet (so wie es mir das Krankenhaus und der Verkehrsmediziner erklärt haben), wollte ich mal fragen, ob es jemanden gibt, der hier Erfahrungen hat (Hinsichtlich Job / Krankenkasse / Arbeitsamt etc).

Aktuell bin ich noch krankgeschrieben.

Aussage der Ärzte ist halt nur, wie lange ich was nicht fahren darf. Aber wie es aktuell für mich weitergehen soll, konnte mir auch keiner wirklich sagen.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum