Epilepsie Online Logos

Tarif-Wechsel bei Antileptikum

morti, Montag, 29. Juli 2019, 00:11 (vor 83 Tagen) @ mezeg

Hallo Mezeg,

wir kennen nicht die wirkliche Situation bezüglich der Lieferbarkeit eines Grundstoffes. Ist ein Wechsel des Herstellers erfolgreich, ok. Sollte aber eine KK eine vollständige Zahlung verweigern, so eröffnet sich eine neue Situation.
Wie sieht diese aus? Wirkstoffschwankungen und Zusammensetzung eines anderen Präperates können von einem ursprünglichen Wirksamkeitsziel abweichen (das sollte ein guter FA bestätigen können). Ist die jeweilige KK bereit dazu, für die Konsequenzen die Haftung zu übernehmen?
Hierüber sollte mal mit der KK gesprochen werden (schriftlich festhalten, daß die KK keine Bedenken hat und für Folgen haftet).
Im Vorfeld muß deinerseits feststehen, welche Konsequenzen eine Situationsveränderungen für dich bedeuten und wie sie sich auswirken bzw. bemerkbar machen. Zeugenbeobachtungen können hier durchaus hilfreich sein.

Ein solcher Weg ist verdammt schwer. Mit etwas Glück können sich die Fragen mit der KK durch diesen Denkansatz diplomatisch lösen lassen.

Ich drücke Dir jedenfalls beide Daumen, egal welchen Weg Du einschlägst.;-)

MfG Morti


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum