Epilepsie Online Logos

Tarif-Wechsel bei Antileptikum

mezeg, München, Sonntag, 28. Juli 2019, 17:07 (vor 83 Tagen) @ morti

Hallo Morti,

der Name des Herstellers war schon eindeutig auf dem Rezept geschrieben, das aut-item-Feld auch wie immer angekreuzt. Lamotrigin war aber Ende April von Hexal definitiv nicht lieferbar: Wirkstoff nicht / nicht mehr vorhanden. Daß eine so große Firma in solchen Lieferschwierigkeiten kommen könnte, hätte ich nicht gedacht. Dann habe ich Heumann akzeptiert, der Neurologe neues Rezept ohne Aut-item geschrieben. Heumann war Ende April ohne Zuzahlung zu bekommen.

Jetzt ist Heumann weiterhin vorhanden aber nur mit Zuzahlung. Von der Firma Aurobindo ohne Zuzahlung aber 100mgr-Tabletten haben sie nicht.

Die exakten Schachteln gibt es sehr selten in der Apotheke, wird aber gleich bestellt und ist am gleichen Nachmittag vorhanden. Wenn in einer Großstadt das Medikament nicht lieferbar ist, ist es wohl nirgends im Land zu finden. Oder wirklich nur Rest-Bestände.

Ich muß mich also auf Firmen-Wechseln einlassen. Vor Hexal auf Heumann hat es mir keine Probleme verursacht. Ich hoffe, daß es so bleibt.

VG

mezeg


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum