Epilepsie Online Logos

Tarif-Wechsel bei Antileptikum

mezeg, München, Freitag, 26. Juli 2019, 11:25 (vor 28 Tagen)

Hallo,

bis Ende April hatte ich Lamotrigin Hexal, 400 à 100mgr und 200 à 50mgr, aut item, mit Zuzahlung.

Dann hieß es, Hexal bekommt den Wirkstoff nicht mehr, ich wurde auf Heumann gesetzt. Ohne Zuzahlung

Jetzt heißt es für Heumann habe ich eine - deutliche - Zuzahlung zu leisten. Bei Aurobindo keine Zuzahlung aber nur in 50gr Menge, 100 gr haben / machen sie nicht!

Habe mich überreden lassen 400 bei Heumann mit Zuzahlung zu nehmen, die Aurobindo 200 à 50mgr zu nehmen. Vielleicht ein Fehler an sich.

Dann die Krankenkasse angerufen. Sie seien eigentlich nicht zuständig. Es kommt einfach auf den Vertrag zwischen Medikamente-Produzente / -Vertreiber und Apotheken.

Die Zuzahlung muß ich akzpetieren. Vielleicht hätte ich die 50mgr doch auch bei Heumann nehmen sollen.

Was mich am meisten beunruhigt: Hexal bekommt den Wirkstoff nicht, Aurobindo wohl nicht genug, um die 100 mgr anzubieten. Kann es sein, daß der Wirkstoff grunsätzlich bei allen Produzenten ausgeht? Daß man komplett auf einen anderen Wirkstoff umgestellt werden muß?

Mir kommen bereits Albträume!

mezeg


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum