Epilepsie Online Logos

Epilepsie und Psyche; Nachtrag

morti, Donnerstag, 25. Juli 2019, 23:24 (vor 86 Tagen) @ Chaplin

Hallo Chaplin,

deine Beschreibung scheint ein allgemeines Problem darzustellen. Sprich: "Wann ist es die Psyche und wann die Physis?" Meine persönliche Meinung ist: "Die Psyche ist nur eine Betrachtungserweiterung, welche die Physis als Grundvoraussetzung hat".

Konzentrationsstörungen, Wahrnehmungsstörungen, ja selbst Kontrollverlußte, welche oft als psychologisches Problem betrachtet werden, haben oft einen physiologisch erklärbaren Ursprung. Die Forschung ist hier noch nicht abgeschlossen. Betroffene werden hier oft abgeschoben... Begründung: Schutz der eigenen Person und Dritter. Das mag teilweise zutreffend sein, hat aber auch etwas mit Personaleinsparungen zu tun... leider. Hier gibt es noch einen großen Nachholebedarf.

Was kann ich als Betroffener machen? Ich kann einen SBA mit den Merkzeichen G & B anstreben und wenn ich das B (ist optional) nicht nutzen sollte, Selbstverantwortung zu übernehmen. Das bedeutet dann aber auch, Haftung zu übernehmen.

So mache ich es für mich zumindest. Du kannst ja mal darüber nachdenken.

MfG Morti ;-)


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum