Epilepsie Online Logos

Ratschlag

Pimkie17, Dienstag, 23. Juli 2019, 09:09 (vor 32 Tagen) @ riddick

Guten Morgen Riddick,

aber wie alt sind die letzten aussagekräftigen Befunde? Ich habe auch eine Menge Papiere zu meiner Gesundheit, aber was vor 5 Jahren war ( außer Unheilbaren Krebs, fehlende Körperteile usw. ) Interessiert das Versorgungsamt leider Null...

Ich habe aktuelle Befunde ( Krankenhausberichte) aus Oktober und Dezember 2018, diese wurden scheinbar nicht mal angeguckt.

Vor Xanax kann ich dich nur warnen, es wird ja auch Alprazalam genannt, darf ich fragen wieviel du da genommen hast und vor allem wie lange das her ist? Du hast es nur eine Woche genommen, hast es Dir auf dem Schwarzmarkt besorgt? Verstehe ich das richtig?

Wenn du es einfach Absetzen konntest ohne Beschwerden gehabt zu haben, fühle dich glücklich. Man sagt zwar Benzodiazepine werden erst nach etwa 4 Wochen fest in den Gehirnstoffwechsel eingebaut und man kann es davor Problemlos wieder ausschleichen, allerdings bin ich der lebende Beweis dafür das es auch nach einer Woche schon zu spät sein kann. Dieses aber im Nachhinein zu belegen ist schwierig bis unmöglich.

Das Problem. zwecks Neurologe fängt schon damit an, das wenn du dich heute telefonisch mit denen in Verbindung setzt das man ja aufgrund das diese teils völlig überlaufen sind ewig auf einen Termin wartet, bei einem 1 Termin war es bei mir zumindest nicht das meine Ärztin gleich ein EEG geschrieben hat, Blut abnehmen kann ich dir gar nicht beantworten.

Liege ich richtig das du auch aus der Gegend vom KEH kommst? Ich könnte Dir einen Arzt sagen allerdings ist dieser dann ein bisschen weiter weg und ich muss auch dazu sagen das ich nur kurzzeitig bei diesem in Behandlung war, weil ich die Tabletten abgesetzt habe. Die ganzen Untersuchungen denk ich mal sind von Patienten zu Patienten recht unterschiedlich, deswegen gibt es dort meiner Meinung nach keine Allgemein gültige Antwort, ich kann mich bloß Dunkel daran erinnern, das ich eigentlich auch eine Bescheinigung vom Arzt haben wollte, warum und weshalb möchte ich allerdings hier nicht sagen, dies hat er Abgelehnt.

Ich denke ohne den Patienten richtig zu kennen, wird kein Arzt sich zu einer ausgiebigen Stellungnahme hinreißen lassen, bedeutet man müsste erstmal eine gewisse Zeit dort in Behandlung sein. Ich würde halt wirklich nochmal zu sehen an deiner Stelle das du ins KEH gehst.

Lg


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum