Epilepsie Online Logos

Ratschlag

riddick, Montag, 22. Juli 2019, 17:57 (vor 137 Tagen)

Haloo erstmal,
ich weiss garnicht wo ich anfangen soll da ich eine Rat oder eine Ärzte Empfehlung in Berlin.

Vorgeschichte:
Mit 15 begann es das ich dejavus bekommen habe und danach sehr verwirrt war. Bis ich 17 wurde steigerten sich die Auren zu Fokallen anfällen. Ich musste meine gute Ausbildung beenden und habe die Beziehung zu meiner verlobten verloren. Lange hierß es ich bin nicht Heilbar ( Fremdkörper im temporallappen rechts ). Ich habe alle Ärzte abgeklappert bis ich ins KEH kahm. Dort 2 mal Monitoring, Schlafentzug ect.
Diagnose wurde bestätigt ( Fokalepilepsie mit Auren ) zu dem Punkt hatte ich bis zu 50 Anfälle Täglich, Medikamente haben mir nicht geholfen und mit gin es schlechter.
Dann mit 18 zum Glück die Op danach Anfallsfrei, aufgebaut und Ausbildugn gemacht. Gearbeitet und Geheiratet.

Nun der heftige Punkt ( das ist echt kein Trollbeitrag )

Iwr hatten lange guten Kontakt zu meinem Schwager / Schwägerin von meiner Frau. DIe waren soweit auch wohlb´habend ect. Mein Schwager und ich hatten einen Männerabend wo er mich gut abfüllte. Am nächsten Tag meinte er ich hätte einen starken Anfall gehabt und hat sich sehr stark um mich gekümmert.
Ich hatte einen starken dämpfer und mir gin es Monate schlecht danach.
Als ich mich erholt hatte ist er mit seiner Frau + Kinder + Hund und mehreren Katzen zu uns gezogen .Die wollten umziehen aber haben angeblich den Hausschlüssel noch nicht bekommen und wollten nur 1 Nacht bleiben.
Daraus wurde nichts, ich hab die nach 3 Wochen rausgeworfen ( habe denen eine Wohnung besorgt ) da ich nicht zur Ruhe kahm oder schlafen konnte mit 6 Leuten, 6 Katzen und einem Hund.

Ein paar Tage später hatte er mich abgefüllt, dann packte er mich an den Schultern, hat mich geschüttel und gesagt ich hätte einen starken Anfall gehabt. Das war der Punkt meiner ersten starken Pannikattacke.

Darauf Folgte ein starke Trauma und ich wurde mit Vimpat behandel und hate starke Nebenwirkungen, ich war dessorientiert hatte zuckungen und muskelkrämpfe im 10 Minute Takt. Ich war komplett im Eimer und meienr Schwager kahm jeden Tag vorbei um sich um mich zukümmern und mir misst zu erzählen, Die Ärzte haben mich trotz den Starken Nebenwirkungen immer nach hause geschickt ( ich war sehr stark verwirrt, habh mich vor der Haustür verlaufen ect. )
Mein Schwager redete mir ein ich werd Autist, den misst hab ich auch nne Woche mlang gelabbert weil ich so im Arsch war. Ich verlor meine Arbeit und meine Band.
Als er sich an meine Frau ranmachte wurde ich stützig und habe rechachiert. Er hat seinen besten kumpel zum 3er mit seiner frau eingeladen und dann die Fotos der Frau des Kumpels geschickt die ihn darauf verließ.

Ich bin zum Glück in eine Privatklinik mit meinem letzen Geld und dort wudrde mir schnell geholfen ( aufgrund der Vimpat Allergie hatte ich echte Anfällte bekomme die zum Glück weg sind ).

Ich war bei 2 Neurologen die mir nicht nganz glauben wollten bzw wollten die mich garnicht erst krankschreiben ( ohne Krankschrift bekahm ich kein Krankengeld ).

Ich habe mein Schwager entlarft er ist ein Soziopath und hat noch ganz andere Schlimme sachen gemacht, als er aufgeflogen ist schnitt er sich vor seinen Kindern das Gesicht auf. Er war 7 Monate in der Klapse udnes waren über 10 Haftbefehle offen ( er war Buchhalter für Krankenkassen und hatte nur mit ärzten zutun.)

ich hab mich dann um mir Ruhe zu gönnen aussteuern lassen, habe keine Anfälle und Panickattacken mehr. Rechtlich dagen vorzugehen ist fast unmöglivh bzw hab ich auch das Geld dafür nicht.

Nun habe ich per vdk den Behindertenausweiss beantragt ( ich hab mich immer davor geschäut ) und gleichzeitig die Frührente.

Ich bin nochnicht belastbat, binn nervös und habe unruhige Beine ( kann schlecht schlafen dadurch ). Ich hatte sehr starke Pannickattaken und eine starke Depression.

Ich will wieder arbeiten wenn ich den Ausweiss habe aber ich will mir etwas schonendes suchen ( die Rente wurde ich als aufstockung nutzen ).

Hat einer einen Tipp für mich oder kennt einen verständnissvollen Neurologen ?

Ich gebe euch den Tipp niemanden von eurer Krankheit

Danke für die Aufmersamkeit


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum