Epilepsie Online Logos

alleine in den Urlaub

Marielle42, Montag, 22. Juli 2019, 12:14 (vor 32 Tagen)

Hallo ihr Lieben,
ich bin neu hier und froh, dass es dieses Forum gibt.
Momentan benötige ich eine Entscheidungshilfe.
Mein Sohn ist 14 Jahre alt und hatte im September seinen ersten epileptischen Anfall, im Februar einen zweiten und im Juli einen dritten. Er nimmt Keppra erst 1000mg nun wurde es auf 1500 erhöht. Bevor mein Sohn seinen ersten Anfall hatte, haben wir für ihn einen Urlaub mit einem Jugendreiseveranstalter gebucht. Seine erste Reise ohne Eltern. Den Reiseveranstalter haben wir informiert, dass mein Sohn Epilepsie hat und Medikamente nimmt, für ihn ist es kein Problem. Auch die vier Freunde meines Sohnes, die ebenfalls mitfahren, wissen um die Krankheit und worauf sie achten müssen. Trotzdem bin ich jetzt nach dem dritten Anfall drauf und dran den Urlaub zu stornieren. Ich habe plötzlich solche Angst, dass meinem Sohn etwas passieren könnte und um so länger ich darüber nachdenke um so schlimmer werden meine Befürchtungen, gestärkt wird das ganze von Leuten aus unserem Umfeld, die sagen sie würden einen 14jährigen auch ohne Epilepsie schon nicht allein mit einem Jugendreiseveranstalter verreisen lassen. Die Reise geht übrigens nach Spanien. Wir haben meinem Sohn eine ohnmachtssichere Rettungsweste besorgt, damit er wenigstens mit seinen Freunden mal ins Wasser könnte. Nun meine Frage: Die Krankheit ist für uns total neu und wir wissen nicht, ob wir ihn nun fahren lassen sollen oder nicht. Seine Anfälle werden offenbar durch Schlafmangel ausgelöst. Sind hier Betroffene, die auch Kinder in dem Alter haben und vielleicht schon mal in einen Urlaub gelassen haben, ohne Eltern? Ich wäre so dankbar über ein paar Erfahrungen! Vielen lieben Dank!


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum